„Pressestunde“ mit Rechnungshof-Präsident Dr. Josef Moser

Am 5. Juni um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Am 30. Juni endet die zwölfjährige Amtszeit von Rechnungshof-Präsident Josef Moser. Schon in den nächsten Tagen wird das Parlament über seine Nachfolge entscheiden. Wie sieht die Bilanz des scheidenden Präsidenten aus? Welche Ziele konnten umgesetzt werden? Wurden die Vorschläge Mosers, wie etwa die berühmten 599 Tipps zur Verwaltungsreform, wenigstens zum Teil umgesetzt? Wie sparsam geht die Regierung insgesamt mit Steuergeldern um? Welche Aufgaben warten auf Mosers Nachfolgerin oder Nachfolger? Und was wird der Rechnungshof-Präsident ab Juli machen?
Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 5. Juni 2016, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Hanna Kordik
„Die Presse“

und

Dieter Bornemann
ORF

Die „Pressestunde“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012