Simmering: Neue Ausstellung „kunterbunt – kugelrund“

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) läuft von Dienstag, 31. Mai, bis Freitag, 28. Oktober, die reizvolle Ausstellung „schwarz/weiß – kunterbunt – kugelrund“. Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am Dienstag, 31. Mai, um 18.30 Uhr, im Festsaal des Amtsgebäudes auf dem Enkplatz 2, eröffnet die vormalige Bezirksvorsteherin des 11. Bezirkes, Eva-Maria Hatzl, die Schau. Der Zutritt zum Eröffnungsabend ist frei. Das Musik-Programm bestreiten Schülerinnen und Schüler aus Simmering.

„Glotzis“ von Patricia Jaqueline und Igel-Sammlung Luef

Sämtliche an der Präsentation beteiligten Kunstschaffenden und Sammler wohnen im 11. Bezirk oder haben eine starke Verbindung mit Simmering. Malereien (Ölgemälde, Acrylbilder und Aquarelle) von Brigitte Lichtenhofer-Wagner, Rosemarie Bolzer und weiteren Malerinnen und Malern beeindrucken garantiert das Publikum. Von Blumen-Motiven bis zu Akt-Studien erstreckt sich die Kollektion gegenständlicher und abstrahierter Bilder und Zeichnungen. Eine starke Vorliebe für „stacheliges“ Getier haben die Sammlerinnen Helga und Ilse Luef: Hunderte Igel in vielerlei Gestalt (Vasen, Figuren, Briefbeschwerer, Münzen, Pölster, Kerzen, etc.) runden die kunstvollen Arbeiten in dieser Gemeinschaftsausstellung ab.

Eine Nachwuchskünstlerin macht ebenfalls bei der Schau mit: Die 2004 geborene „Patricia Jaqueline“ begann im Alter von 9 Jahren mit der Malerei, widmet sich wechselnden Techniken bzw. Motiven und zeigt ihr Schaffen immer wieder in Ausstellungen. Die junge Künstlerin malt besonders gerne die von ihr erdachten „Glotzis“ und „Augenwälder“. Es lohnt sich, ein Auge auf die Werke des Talents zu werfen.

Das Museum ist am Freitag (14.00 bis 17.00 Uhr) sowie am ersten und dritten Sonntag im Monat (10.00 bis 12.30 Uhr) offen. Immer ist der Eintritt kostenlos. In der vielfältigen „schwarz/weiß – kunterbunt – kugelrund“-Schau werden künstlerische Arbeiten und Objekte aus Sammlungen von Rosemarie Bolzer, Brigitte Brauneis, Johannes Hradecky, Familie Jahn-Kaczvinszki, Felix Lee, Elfriede und Gertraud Lenius, Brigitte Lichtenhofer-Wagner, Helga und Ilse Luef, Helene Pal, Patricia Jaqueline, Christa Trummer, Günther Weidmann und Elisabeth Wolfik vorgestellt. Die ehrenamtliche Museumsleiterin, Petra Leban, begrüßt das Publikum bei der allgemein zugänglichen Eröffnungsfeier im Festsaal und steht für Auskünfte zur Ausstellung unter der Telefonnummer 4000/11 127 zur Verfügung.

Bei dem Projekt arbeitet das Museum mit dem Verein „Rhythmus und Kultur“ zusammen. Zu den Unterstützern der Schau gehören sowohl der Bezirk als auch die Kulturabteilung der Stadt Wien und der Museumsverein Simmering. Während der Ferienzeit bleibt das Museum traditionell gesperrt. E-Mails an das ehrenamtliche Bezirkshistoriker-Team: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Nachwuchsmalerin „Patricia Jaqueline“:
www.patriciajaqueline.at
Malerin Brigitte Lichtenhofer-Wagner:
www.atelier-lichtenhofer.at
Malerin Rosemarie Bolzer:
http://kunst-zu-recht.webege.com/bolzer_info.html
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009