ÖSTERREICH-Umfrage:Kern startet gut - Kurz ist aber besser

Neuer SPÖ-Chef würde aber eine Kanzlerdirektwahl gegen Kurz verlieren

Wien (OTS) - Christian Kern legt einen sensationellen Start als neuer Bundeskanzler hin. Das geht aus der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (600 Befragte, 24.-25. Mai, Schwankungsbreite +/-3,9 Prozent)hervor. Würden die aktuellen Parteichefs antreten, würde Kern jede (fiktive) Kanzlerdirektwahl klar gewinnen: Er käme auf 36 Prozent, FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache auf 26 Prozent und ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner nur auf 8 Prozent.

Allerdings: Würde die ÖVP anstelle von Mitterlehner Außenminister Sebastian Kurz ins Rennen schicken, würde dieser eine Kanzlerdirektwahl gewinnen: Er käme auf 27 Prozent, Kern würde in diesem Fall 25 Prozent erreichen, Strache nur 21 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0003