Alles Fußball mit „Wir sind Kaiser“, „Was gibt es Neues?“ und „Das Wunder von Wien: Wir sind Europameister“

Am 27. Mai in ORF eins

Wien (OTS) - Alles dreht sich am Freitag, dem 27. Mai 2016, in ORF eins um das runde Leder: Die große Frühlingsaudienz von Kaiser Robert Heinrich I. steht ganz im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft, wenn es heißt „Wir sind Kaiser: Frankreich, wir kommen!“. Anschließend um 22.05 Uhr stellt auch Oliver Baier seine Rate-Comedy „Was gibt es Neues?“ unter das Motto Fußball. Und um 22.55 Uhr kann das ORF-Publikum vom EM-Sieg träumen, wenn das Dakapo von David Schalkos fiktionaler Doku „Das Wunder von Wien: Wir sind Europameister“ auf dem Programm von ORF eins steht.

„Wir sind Kaiser: Frankreich, wir kommen!“ um 20.15 Uhr

König Fußball ist zu Gast bei Kaiser Robert Heinrich I.: Die große Frühlingsaudienz unseres geliebten Herrschers (Robert Palfrader) steht ganz im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Gleich zu Beginn erwartet uns eine Weltpremiere: Die Kaiserhymne wird von unserer ESC-Teilnehmerin ZOE erstmals auf Französisch interpretiert – als Verneigung vor der Grande Nation. Hernach wird Seine Majestät über den langen und steinigen Weg erzählt bekommen, den unsere Nationalelf bis zur glanzvollen Qualifikation durchlief, berichtet von einem der Väter dieses Erfolges, dem Sportdirektor des ÖFB, Willi Ruttensteiner. Obersthofmeister Seyffenstein (Rudi Roubinek) hat Damen, wie die ORF-Sportmoderatorin Kristina Inhof, an den Hof geladen, aber auch erfolgreiche Ex-Fußballer, um an vergangene Erfolge zu erinnern; allen voran Toni Polster, mit dem Majestät ein interessantes Wiedersehen feiern wird. Auch aktuelle Fußballstars des österreichischen Nationalteams dürfen natürlich zur Audienz: Robert Almer, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl besuchen Seine Majestät. Wissenswertes über die Lebensart des Gastgeberlandes berichtet dem Kaiser der französische Starkoch Alain Weissgerber. Und weil Österreich eine Fußballgroßmacht ist, darf auch ein Empfang des Frauenfußball-Nationalteams an so einem Festtag nicht fehlen. Schließlich wird auch der Name „Koller“ eine gewisse Rolle an diesem Abend spielen! Höhepunkt der Audienz ist allerdings die glanzvolle Entsendung unserer Mannschaft nach Frankreich mit den besten Wünschen und zwei fest gedrückten, kaiserlichen Daumen.

„Was gibt es Neues?“ um 22.05 Uhr

Anschließend an das „Wir sind Kaiser“-EM-Special (20.15 Uhr in ORF eins) stellt auch Oliver Baier seine Rate-Comedy am Freitag, dem 27. Mai 2016, um 22.05 Uhr in ORF eins unter das Motto Fußball! So müssen Lukas Resetarits, Monica Weinzettl, Gerold Rudle, Thomas Maurer und Viktor Gernot in einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ u. a. erraten, mit welch ungewöhnlicher Methode ein spanischer Fußballtrainer seine Verlierer-Mannschaft motivieren wollte. Das Ehepaar Weinzettl & Rudle offenbart einige Einblicke in ihren Alltag während einer Fußball-WM bzw. -EM. Und ORF-Fußball-Experte Herbert Prohaska möchte schließlich wissen, warum in der Anfangszeit des Fußballs alle Spieler Handschuhe tragen mussten.

„Das Wunder von Wien: Wir sind Europameister“ um 22.55 Uhr

„Wir sind Europameister“: Österreich hat das Unglaubliche geschafft und wird im eigenen Land Fußball-Europameister. Die Fußballwelt steht Kopf, selbst die Experten sind sprachlos, Österreich ist außer Rand und Band. Man wird ja wohl noch träumen dürfen – und zwar am Freitag, dem 27. Mai, um 22.55 Uhr in ORF eins. Denn da blickt David Schalko in einem Dakapo seiner fiktionalen 45-minütigen Dokumentation zurück auf das titelgebende „Wunder von Wien“. Doch wie konnte dieser unerfüllbare Traum wahr werden? Rechtzeitig vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich am 10. Juli kommen in der Fake-Doku neben Spielern und dem Trainer der Jahrhundertmannschaft Fachleute wie Franz Beckenbauer, Herbert Prohaska, Günter Netzer, Rainer Pariasek und Hansi Müller ausführlich zu Wort. Genauso wie Funktionäre, Prominenz und Legenden aus Politik, Sport und Gesellschaft, von Andi Herzog bis Karl-Heinz Rummenigge, von Friedrich Stickler, Beppo Mauhart, Alfred Ludwig über Heinz Prüller und Alfred Dorfer bis Toni Polster. „Das Wunder von Wien: Wir sind Europameister“ ist eine fiktionale Doku der Superfilm im Auftrag des ORF. Für Idee und Regie zeichnet David Schalko verantwortlich, das Drehbuch stammt von Fred Schreiber.

Alle genannten Sendungen sind in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001