Aviso - Montag, 30. Mai: SPÖ-Enquete “Start-ups made in Austria“ – Notwendige Rahmenbedingungen für Innovation

Keynotes und Diskussion mit Klubobmann Schieder, Kultursprecherin Hakel, UnternehmerInnen und ExpertInnen

Wien (OTS/SK) - Den notwendigen politischen Rahmenbedingungen, um die österreichische Start-up-Szene bestmöglich zu unterstützen, widmet sich eine Enquete des SPÖ-Parlamentsklubs am kommenden Montag, 30. Mai 2016. PolitikerInnen, UnternehmerInnen und ExpertInnen gehen dabei auch der Frage nach, wie eine Plattform für die Anliegen dieser Community entstehen kann und welchen Beitrag die Sozialdemokratie dazu leisten kann. Statements dazu gibt es u.a. von SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder und Kultursprecherin Elisabeth Hakel, Sprecherin der SPÖ für Creative Industries, sowie von UnternehmerInnen und ExpertInnen der Wirtschaftsförderung. ****

Zeit: Montag, 30. Mai 2016, 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr
Ort: Abgeordneten-Sprechzimmer, Parlament

Programm:

9.00 Uhr Begrüßung SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder, SPÖ-Kultursprecherin Elisabeth Hakel

Keynotes von Andreas Tschas (Co-Founder und CEO von Pioneers), Markus Breitenecker (Geschäftsführer ProSiebenSat.1 PULS 4), Lorenz Edtmayer (Herausgeber und Gründer „Der Brutkasten“ und „Darwins Lab“, www.derbrutkasten.com)

Podiumsdiskussion mit SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder, Edeltraud Stiftinger (Geschäftsführerin Austria Wirtschaftsservice – AWS), Markus Breitenecker (Geschäftsführer ProSiebenSat.1 PULS 4), Lorenz Edtmayer (Herausgeber und Gründer „Der Brutkasten“ und „Darwins Lab“, www.derbrutkasten.com) und Rudi Semrad (Business Angel). Moderation:
SPÖ-Kultursprecherin Elisabeth Hakel

Anmeldung für die Veranstaltung bitte bei Julia.Redl@parlament.gv.at

(Schluss) ah/mp/mr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001