FP-Guggenbichler: Parkpickerl in Währing ist reine Abzocke

Entgegen dem Willen der Bevölkerung setzen die Grünen ihren Autofahrer-Hasser-Kurs fort

Wien (OTS) - Zwei mal wurde die Währinger Bevölkerung zur Einführung des Parkpickerls befragt, zwei mal hat sie abgelehnt. Trotzdem peitscht die Grüne Bezirksvorsteherin Silvia Nossek das kostenpflichtige Parkpickerl in Währing ohne Rücksicht auf Verluste durch.

„Das ist nichts weiter als eine Abzocke der Bürger im 18. Bezirk. Offensichtlich ist Nossek nicht an einer Lösung des Problems interessiert, sondern forciert eine schamlose Inkasso-Aktion“ ist der Währinger FP-Bezirksparteiobmann LAbg. Udo Guggenbichler empört.

Er fordert eine Stopptaste für die Rot-Grüne Abzockerei; denn bei obszönen 173 Mio. Euro Einnahmen für das teure, aber wirkungslose Parkpickerl sowie durch systematische Stellplatzvernichtung provozierte Parkstrafen auch noch in Jubel auszubrechen, darf als Beleg für die politische Verwahrlosung von SPÖ und Grünen gelten, für den man nicht einmal eine Registrierkasse braucht.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Andi Hufnagl
Pressereferent
01/4000/81635
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005