Wirtschaftsbund an Regierung: Alle Kraft der Wirtschaft

Wirtschaft muss im Mittelpunkt stehen – nur wenn es der Wirtschaft gut geht können Herausforderungen und Probleme erfolgreich gemeistert werden

Wien (OTS) - Zu den heute von der Bundesregierung präsentierten fünf Arbeitsschwerpunkten hält Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner fest: „Um die Zukunftsängste der Menschen und die Stimmung im Land zu ändern, braucht es mehr denn je eine starke Wirtschaft. Es sind die Unternehmer und die unternehmerisch denkenden Menschen, die dieses Land tragen. Sie müssen wir unterstützen. Es ist an der Zeit, den Worten endlich Taten folgen zu lassen.“ Nachhaltige Reformen seien längst überfällig. „Wir müssen unseren Standort für die Zukunft rüsten und einschneidende Verbesserungen auf Schiene bringen. Zeitgleich müssen wir die überwuchernde Bürokratie in Österreich aktiv bekämpfen und Anreize für mehr Investitionen schaffen. Es ist Feuer am Dach. Jetzt haben wir die Möglichkeit gemeinsam wirklich etwas zu ändern. Das Motto muss dabei lauten: ‚Alle Kraft der Wirtschaft‘. Denn nur wenn es der Wirtschaft gut geht, nur wenn wir nachhaltiges Wirtschaftswachstum haben, nur dann können wir neue Arbeitsplätze schaffen, bestehende sichern, und die anderen Herausforderungen erfolgreich meistern. Nur so können wir gemeinsam dieses Land wieder auf die Erfolgsschiene zurückführen“, betont Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Anja Mayer
Pressesprecherin
+43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424203
a.mayer@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0002