Österreichischer Makler Datensatz: Der Einsatz bei Versicherungsunternehmen wird prämiert

Erstmalige Vergabe des OMDS Award am 17. August 2016, dem ersten Tag des 11. Expertentreffens im Rahmen des Forums Alpbach

Wien (OTS) - „Zweckmäßig, neutral, standardisiert - das ist der Österreichische Makler Datensatz, kurz OMDS: Er stellt eine genormte Schnittstelle zur Datenübertragung, eine neutrale Lösung zum Datenaustausch zwischen Versicherungsunternehmen und Makler dar“, so Gunther Riedlsperger, Obmann des Fachverbandes der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Um die Notwendigkeit von OMDS zu unterstreichen und die Verwendung zu forcieren, prämiert der Fachverband für Versicherungsmakler der Versicherungsunternehmen, die bestmöglichste Umsetzung. Kriterien für die Beurteilung sind unter anderem:

  • die Qualität der Bestands,- Schadens- und Provisionsdaten
  • und der Service (Erhalt, Lieferung und Sicherheit der Lieferung)

Mittels Fragebogen haben die Versicherungsanstalten die Gelegenheit, bei der OMDS-Award Verleihung 2016 teilzunehmen. „Wir kontaktieren die Versicherungsunternehmen aktiv und fordern sie auf mitzumachen! Schließlich ist ihre Sichtweise notwendig für die Beurteilung. Die Wertung erfolgt durch die Jury, die sich aus den Mitgliedern des Arbeitskreises Technologie zusammensetzt. Eine objektive Beurteilung ist gewährleitest, da jedes Bundesland in unserem Arbeitskreis vertreten ist“, so Arbeitskreis Technologie-Leiter Siegfried Fleischacker. Die Vergabe des OMDS Awards findet erstmalig am 17. August 2016, dem ersten Tag des 11. Expertentreffens im Rahmen des Forum Alpbach, statt.

Auch Fachverbandsobmann Riedlsperger begrüßt die Initiative rund um den Einsatz von OMDS und den OMDS-Award: „Datenübermittlung und Datenqualität sind seit geraumer Zeit Gegenstand der Diskussion zwischen Maklern und Versicherungsunternehmen. Je vollständiger die Daten sind, desto rascher und effizienter ist die Kundenbetreuung möglich. Diese Auszeichnung soll Versicherungsanstalten für eine noch effizientere Zusammenarbeit mit uns Makler motivieren.“

Der Österreichische Makler Datensatz (OMDS) ist die genormte Schnittstelle zur Übermittlung der Bestandsdaten von Versicherungsunternehmen zu den Maklern.
Die Struktur des OMDS – also jene Daten die zwischen Versicherungsanstalt und Makler getauscht werden können – wurde im Einvernehmen zwischen dem Fachverband der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten und dem Versicherungsverband Österreich festgelegt. (PWK366/JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten
Tel.: 05 90 900-4816
E-Mail: ihrversicherungsmakler@wko.at
Internet: http://wko.at/ihrversicherungsmakler

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001