Rudolf Sallinger Fonds vergibt zum zweiten Mal S&B-Award

20.000 Euro Preisgeld für innovativste Business-Idee – Entrepreneurship in Hochschullandschaft besser verankern – Unternehmergeist beim Nachwuchs stärken

Wien (OTS) - Am 23. Mai vergibt der gemeinnützige Rudolf Sallinger Fonds zum zweiten Mal den S&B-Award. Damit werden innovative Geschäftsideen, die auf Basis wissenschaftlicher Leistungen entwickelt aber noch nicht auf dem Markt kommerziell verwertet wurden, prämiert. „Mit dem Preis wollen wir das Thema Entrepreneurship in der Österreichischen Hochschullandschaft stärker verankern“, erklärt Mag. Bettina Glatz-Kremsner, ehrenamtliche Vorsitzende des Fondskuratoriums und Vorstandsdirektorin der Österreichischen Lotterien.

Bisher kamen nämlich nur wenige Studierende und Wissenschaftler mit dem Thema Entrepreneurship an den heimischen Hochschulen in Berührung: „Aktuell besucht nur ca. 1 Prozent der rund 330.000 Studierenden in Österreich im Laufe ihrer Ausbildung einen Entrepreneurship-Kurs. Eine Unternehmensgründung steht daher für die meisten erst gar nicht zur Diskussion“, betont Dr. Rudolf Dömötör, Vorsitzender der S&B Award-Jury und Direktor des Gründungszentrums an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Durch Initiativen wie den S&B-Award soll sich das nun ändern: „Der Gesamtsieger erhält ein Preisgeld in der Höhe von 20.000 Euro. Die zehn besten Einreichungen können sich aus einem Pool an Mentoring-und Unterstützungsleistungen ein individuelles Paket zur Weiterentwicklung ihrer Idee zusammenstellen. Damit wollen wir den Unternehmergeist des akademischen Nachwuchses stärken “, so Glatz-Kremsner.

Die besten Beiträge werden im Rahmen einer Preisverleihung am 23. Mai prämiert. Dömötör dazu: „Die durch die Bank exzellenten Einreichungen im Rahmen der heurigen Ausschreibung des S&B- Awards haben es uns als Jury nicht leicht gemacht, die Kandidat/innen für den Pitch am 23. Mai auszuwählen. Die Shortlist der Nominees steht aber nun fest. Wir freuen uns auf die Präsentationen der Teams und sind gespannt, wen wir im Rahmen der Award Ceremony als Gesamtsieger auszeichnen werden.“

Der Rudolf Sallinger Fonds
Seit seiner Gründung 1979 hat der gemeinnützige Rudolf Sallinger Fonds über 400 junge Akademikerinnen und Akademiker für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen zu mittelstandsrelevanten Fragestellungen ausgezeichnet. Mit dem S&B Award schreibt der Rudolf Sallinger Fonds einen Preis aus, mit dem das Thema Entrepreneurship stärker in der österreichischen Hochschullandschaft verankert werden soll. Teilnehmen konnten Einzelpersonen oder Teams, die auf Basis einer wissenschaftlichen Leistung eine Geschäftsidee entwickelt haben, die noch nicht auf dem Markt kommerziell verwertet wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweise:
Mag. Elisabeth Mayerhofer
Geschäftsführerin
E-Mail: e.mayerhofer@sallingerfonds.at
Mobil: +43 664 88 42 42 02
www.sallingerfonds.at
www.futurefounders.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001