Vorsitzende der Sozialdemokratischen Jugendorganisationen in Kärnten für Van der Bellen

Grüne Landessprecherin Mitsche: Wichtiges Zeichen der größten politischen Jugendorganisiationen in Kärnten

Klagenfurt (OTS) - Als wichtiges Zeichen der größten politischen Jugendorganisationen in Kärnten würdigt die Landessprecherin der Grünen in Kärnten, Marion Mitsche, die öffentliche Deklaration der Vorsitzenden von SJG, VSSTÖ und AKS in Kärnten, Van der Bellen am Sonntag zu wählen: „Die Stimme der Jugend spricht für Weltoffenheit und gesellschaftliche Solidarität – Werte, die Alexander Van der Bellen verkörpert. Jene, die aufgewachsen sind mit dem Europäischen Gedanken wollen ihn nicht mehr missen. Globale Themen sind nur gemeinsam mit anderen Ländern lösbar.“

Die zahlreichen politischen Bekenntnisse verschiedener Menschen zeige, welch grundsätzliche Entscheidung am Sonntag für Österreich getroffen werde, so Mitsche: „Die jungen Menschen machen sich stark für eine Zukunft des gemeinsamen Weges für Österreich.“

„Österreich ist eines der wenigen Länder, wo Jugendliche schon mit 16 Jahren wählen dürfen. Deshalb bitten wir alle jungen Kärntnerinnen und Kärntner: Geht zur Wahl!“, rufen die sozialdemokratischen Jugendorganisationen anlässlich der Stichwahl für die Bundespräsidentenwahl am 22. Mai die jungen Menschen auf, wählen zu gehen.

Dass es sich um eine wegweisende Wahl, vor allem im Hinblick auf die europäische Ebene, handelt möchte Luca Burgstaller, Vorsitzender der SJG Kärnten besonders hervorheben: "Österreich ist international für Weltoffenheit, Solidarität und Toleranz bekannt. Diese Werte verkörpert auch Alexander Van der Bellen. Deshalb werde ich ihn am 22.Mai wählen!"

Auch Daniel Jordan, Vorsitzender der AKS Kärnten wird Alexander van der Bellen wählen: "Menschenrechte sind für Van der Bellen unantastbar und außerdem setzt er sich für die Europäische Union und internationale Zusammenarbeit ein. Daher werde ich mein Kreuz bei Van der Bellen machen!"
Klare Präferenzen hat auch VSSTÖ-Vorsitzender Alexander Armbruckner:
"Ich wähle Van der Bellen weil er für Konstruktivität, parteiübergreifende Zusammenarbeit und Vielfalt steht!"

Besonders wichtig ist aber allen, dass vor allem junge Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. „Es geht um unsere Zukunft und deshalb sollte keine Möglichkeit der Mitbestimmung ungenützt bleiben“, sind sich Burgstaller, Jordan und Armbruckner einig.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten
Mag. Elke Galvin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0664/831 74 35
elke.galvin@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001