Grüne/Mitsche: Besorgt über Rechtsextremen-Aufmarsch in Kärnten

Vertrauen in Kärntner Sicherheitskräfte, rechtsextreme Manifestationen scharf zu ahnden

Klagenfurt (OTS) - Besorgt über einen geplanten Aufmarsch von mutmaßlich bis zu 10.000 Menschen auf dem Loibacher Feld bei Bleiburg/Pliberk, unter denen zahlreiche rechtsextreme TeilnehmerInnen befürchtet werden, zeigt sich die Landessprecherin der Grünen Kärnten, Marion Mitsche: „Es darf nicht sein, dass hinter vorgeblichem Kriegsgedenken von vielen der TeilnehmerInnen faschistische Regimes – auch aus anderen Ländern - verherrlicht werden. Dazu muss sich Kärnten zu schade sein.“

Sie vertraue aber darauf, so die Grüne Landessprecherin, dass die Polizei die Veranstaltung in ausreichendem Maß im Auge behalten werde und gegen Manifestationen rechtsextremer Natur – seien es verbotene Symbole oder Nazi-Gesten – mit aller gebotenen Schärfe vorgeht.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten
Mag. Elke Galvin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0664/831 74 35
elke.galvin@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0002