Arlt, Oppitz und Ortner starten A2O in der Wiener Innenstadt

Wien (OTS) - Sie sind erfahren, sie sind spezialisiert und sie sind anders. Gemeinsam bilden Marie-Agnes Arlt, Martin Oppitz und Hermann Ortner alle vier Kernbereiche ab, die heute von einer modernen Wirtschaftskanzlei erwartet werden. Mit A2O starten die drei Rechtsanwälte eine auf Gesellschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Immobilienrecht und streitige Auseinandersetzungen spezialisierte Kooperation in der Wiener Innenstadt.

„Wir kennen uns nicht nur über ein Jahrzehnt und sind daher gut eingespielt, sondern teilten auch eine Beobachtung, die zu einer gemeinsamen Überzeugung wurde: Dass sich die Anforderungen, die Mandanten an eine moderne Wirtschaftskanzlei stellen, geändert haben“, so die drei Rechtsanwälte. Heute entsteht durch die Tiefe einzelner Rechtsgebiete, aber auch die Verschränkungen in der Praxis eine Komplexität, für die hoch spezialisierte Teams gefragt sind. Diese sind tendenziell oft kleiner, bestehen dafür aber aus besonders erfahrenen Anwälten. „Um die Mandanten nicht nur auf höchstem Niveau, sondern auch effizient beraten zu können, fällten wir den Entschluss, diese vier Kernbereiche samt dem neuen Schwerpunkt des Corporate Dispute Managements in einer Kooperation dreier Spezialisten anzubieten.“

Martin Oppitz, besonders spezialisiert auf Bank- und Kapitalmarktrecht, ist nicht nur erfahrener Jurist, Volkswirt und als Privatdozent habilitiert; er veröffentlichte eine Vielzahl von wissenschaftlichen Publikationen vor allem im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts und hat besonders in aufsichtsrechtlichen Zusammenhängen beraten, war darüber hinaus aber auch massiv in die Betreuung von Banken und ihrer Manager in komplexen Anlegerprozessen sowie in verwaltungsbehördlichen Verfahren involviert. Er war knapp zwei Jahrzehnte bei Grohs Hofer Rechtsanwälte; ein Jahrzehnt davon gemeinsam mit Hermann Ortner.

Hermann Ortner spezialisierte sich im allgemeinen Wirtschaftsrecht und Zivilrecht besonders auf den Bereich Immobilien und betreute in der Vergangenheit eine ganze Reihe bedeutender Transaktionen; gleichzeitig kann er auf eine profunde Prozessführungspraxis mit ebenso bankrechtlichem Schwerpunkt verweisen. Vor Grohs Hofer war Hermann Ortner auch in einem Notariat tätig – und hält derzeit Lehraufträge an einer Fachhochschule.

Marie-Agnes Arlt studierte Rechtswissenschaften in Wien, Paris und New York, arbeitete als Forschungsassistentin am Institut für Zivil-und Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist seit 2007 zugelassene Rechtsanwältin. Insbesondere hat sie sich auf Gesellschaftsrecht, M&A und Strategieberatung, die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in Gesellschaftsstreitigkeiten und die alternative Streitbeilegung – auch als Wirtschaftsmediatorin – spezialisiert.

„Wir freuen uns darauf, uns mit A2O gut gegenseitig ergänzen zu können – und auf eine gemeinsame spannende Zeit mit unseren Mandanten. Wir möchten aber auch unsere Wertschätzung zu Grohs Hofer und KSW ausdrücken – über den Weg, den wir gemeinsam erfolgreich zurückgelegt haben. Und den wir auch in Zukunft, teils gemeinsam, noch vor uns haben.“ Dr. Wolfang Hofer, Senior Partner der Kanzlei Grohs Hofer Rechtsanwälte, hierzu: „Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit mit den Kollegen Oppitz und Ortner über viele Jahre und wünschen A2O alles Gute.“

www.a2o.legal

Rückfragen & Kontakt:

A2O - Kooperation selbständiger Rechtsanwälte
Dr. Marie-Agnes Arlt
Tel +436766096619
arlt@a2o.legal
www.a2o.legal

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012