Vizebürgermeister-Tour: Gudenus bei Berufsfeuerwehr MA 68

Frauen und Männer die für die Wienerinnen und Wiener durchs Feuer gehen

Wien (OTS/RK) - Am Dienstag setzte der Vizebürgermeister der Stadt Wien, Johann Gudenus, seine “Vizebürgermeister-Tour“ durch sämtliche Dienststellen der Stadt fort. Diesmal besuchte er die Hauptfeuerwache am Hof, um sich persönlich von den verschiedenen Aufgaben der Berufsfeuerwehr ein Bild machen zu können „Man muss diesen Frauen und Männern, die im wahrsten Sinn des Wortes für uns durchs Feuer gehen, großen Dank aussprechen“, so Gudenus anlässlich des Besuches.

Täglich an die 90 Einsätze

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Wien bestreitet jährlich an die 33.000 Einsätze – etwa 90 am Tag. Zu den Aufgaben der 1900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen unter anderem: Hilfeleistung bei Bränden und anderen durch Elementarereignisse verursachten Notständen, Hilfeleistung für Menschen und Tiere in Zwangslagen, aber auch Aufgaben im Rahmen des Katastrophenschutzes. Die Berufsfeuerwehr bietet weiterführende Ausbildungen an – vom Einsatztaucher bis zum Imker. Es gibt in Wien 24 Feuerwachen, davon neun Hauptfeuerwachen, zwei Zugswachen, elf Gruppenwachen sowie Wache Rathaus und Wache AKH. Darüber hinaus bestehen in Wien auch zwei Freiwillige Feuerwehren. „Die Feuerwehr hat bei der Bevölkerung zu Recht einen hervorragenden Ruf. Die Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen besonders ernst genommen werden“, unterstreicht Gudenus, der in den nächsten Wochen auch die anderen Hauptfeuerwachen besuchen wird, um sich den Anliegen der Feuerwehrfrauen (es gibt sieben Frauen im Einsatz) und Feuerwehrmännern zu widmen.

Vizebürgermeister besucht Magistratsabteilungen, Spitäler und Kindergärten

Die nächsten Stationen der Vizebürgermeistertour werden verschiedene Magistratsabteilungen, wie etwa die MA 48, die Ambulanzen der Spitäler und Kindergärten sein. „Hinter dem Schreibtisch löst man keine Probleme. Man muss sich vor Ort ein Bild machen und mit den Menschen ins Gespräch kommen“, so der Vizebürgermeister.

Rückfragen & Kontakt:

Werner-Christoph Kaizar
Mediensprecher Vizebürgermeister Johann Gudenus
Telefon: 01 4000 81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014