Insekten als nachhaltige Nahrungsquelle für Tiere – Whitepaper veröffentlicht

Wien (OTS) - Das von der EU geförderte Projekt PROteINSECT, im Zuge dessen das Potential von Insekten als Nahrungsquelle für Tiere erkundet wurde, fand Ende April einen erfolgreichen Abschluss. Nach drei Jahren intensiver Forschung konnte nun im Zuge einer Schlusskonferenz, an der mit Jan Huitema auch ein Abgeordneter zum Europäischen Parlament teilnahm, ein umfassendes Weißbuch präsentiert werden.

Darin werden nicht nur Sicherheit und positive Umweltauswirkungen einer Verwendung von Insektenlarven als Futtermittel wissenschaftlich fundiert aufgezeigt. Auch Handlungsempfehlungen an die Politik werden gemacht. Denn trotz des großen Potentials dieser nachhaltig zu produzierenden Eiweißquelle ist die Verfütterung in der EU immer noch verboten.

Mit eutema waren auch österreichische Forscher an PROteINSECT federführend beteiligt. „Die globale Nachfrage nach Fleisch steigt stetig an. Um eine nachhaltige Produktion zu ermöglichen braucht es dringend Alternativen zu herkömmlichen Futtermitteln wie Soja oder Fischmehl. Mit Insektenlarven konnten wir nicht nur eine dem natürlichen Futterkreislauf entsprechende Alternative aufzeigen, sondern auch ihre Sicherheit als Proteinquelle nachweisen“, so Georg Melzer-Venturi von eutema. „Sogar eine gesundheitsfördernde Wirkung konnte im Zuge von Fütterungsversuchen bei den Nutztieren nachgewiesen werden.“

Auch in internationalen Fachmagazinen erregte das Projekt Aufmerksamkeit. Nachdem "Science" bereits letzten Oktober ein umfangreiches Feature zu PROteINSECT veröffentlichte, folgte nun der renommierte "New Scientist" (Link untenstehend).

http://www.proteinsect.eu
http://www.ots.at/redirect/PROteINSECT
http://www.ots.at/redirect/PROteINSECT1

Rückfragen & Kontakt:

eutema GmbH
Franz Berghuber
Tel.: +43 1 5245316, berghuber@eutema.com
http://www.eutema.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008