Frank Stronach: Gebe keine Wahlempfehlung!

Wien (OTS) - Österreich ist durch die jahrzehntelange verfehlte Politik unregierbar geworden. Egal wer am 22. Mai 2016 das Rennen um die Hofburg macht – Österreich braucht keine Grabenkämpfe, sondern Lösungen für die vielen Probleme im Land.

Leider sind die Möglichkeiten des Bundespräsidenten, sich stärker für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger einsetzen zu können sehr beschränkt. Aus der Sicht des Team Stronach Bundesparteiobmannes sollte der Bundespräsident künftig mehr Rechte bekommen, um notwendige und wichtige Reformen offensiv vorantreiben und damit dem Land und den Bürgerinnen und Bürgern dienen zu können. Unter den derzeitigen Rahmenbedingungen ist die Rolle des Bundespräsidenten eine teure Repräsentationsaufgabe – daher gibt es seitens des Team Stronach keine Wahlempfehlung für das angeblich höchste Amt im Staat.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach für Österreich
Agota Tyro
Bundesgeschäftsstelle
+43 59056 9100
info@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSO0001