„Bürgeranwalt“ am 30. April: Lärmbelästigung durch Rasenmäher

Außerdem: Ungleichbehandlung – Badegäste „zweiter Klasse“?

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung „Bürgeranwalt“ am Samstag, dem 30. April 2016, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Lärmbelästigung durch Rasenmäher

In der oberösterreichischen Gemeinde Pfarrkirchen beschweren sich die Anrainer des Golfplatzes, dass an manchen Sonntagen der Rasen schon in aller Früh gemäht wird. Für sie eine unzumutbare Lärmbelästigung. Die Lärmschutzverordnung, die das eigentlich verbietet, würde nur für die Anrainer, nicht aber für den Golfplatz gelten. Darüber diskutiert der Bürgermeister von Pfarrkirchen mit Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek.

Ungleichbehandlung: Badegäste „zweiter Klasse“?

Mitte April standen wieder einmal Dutzende Menschen vor dem Gemeindeamt in Wiener Neudorf Schlange, um eine der letzten günstigen Saisonkarten für den Kahrteich zu bekommen. Die in Wiener Neudorf gemeldeten Bürgerinnen und Bürger konnten hingegen schon viel früher die billige Saisonkarte erwerben. Eine Ungleichbehandlung, meint Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek, die darüber mit dem Bürgermeister von Wiener Neudorf und dem Rechtsanwalt der Gemeinde diskutiert.

Rücktritt von der Lebensversicherung

Der Oberste Gerichtshof hat festgestellt, dass Versicherungsnehmer von ihrer Lebensversicherung zurücktreten können, wenn sie bei Abschluss der Versicherung falsch oder gar nicht über ihr Rücktrittsrecht aufgeklärt worden sind. Der Verein für Konsumenteninformation bietet nunmehr an, Lebensversicherungsverträge zu überprüfen und notfalls auch Sammelklagen gegen Versicherungen einzubringen. Im Studio diskutieren Konsumentenschützer mit Vertretern der Versicherungswirtschaft.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009