EZA-Mittelaufstockung hilft Millionen Menschen

Wien (OTS) - „Wir freuen uns sehr, dass Außenminister Kurz sein Versprechen einer Trendwende in der Entwicklungszusammenarbeit einlöst“, kommentiert Erwin Eder, Geschäftsführer von HORIZONT3000, die Aufstockung der Mittel für bilaterale Entwicklungszusammenarbeit.

Entwicklungszusammenarbeit wirkt

Eder ist gerade von einer Projektreise aus Ostafrika zurückgekehrt. Er berichtet von vielen Beispielen, die die Wirksamkeit von Entwicklungszusammenarbeit eindrucksvoll untermauern. In Norduganda waren vor 10 Jahren nach einem Bürgerkrieg mehr als 1 Million Menschen auf der Flucht. HORIZONT3000 hat mit Fachkräften und Projektfinanzierungen Versöhnungsprozesse unterstützt, beim Wiederaufbau des Gesundheitswesens und der Landwirtschaft mitgeholfen. „Die Entwicklungszusammenarbeit hat den Menschen wieder eine Lebensperspektive gegeben. Die Wirtschaft springt nun langsam wieder an. Die Menschen sind stolz auf ihre Heimat und es gibt kaum noch Flüchtlinge aus Uganda“, so Eder.

Arbeit der Zivilgesellschaft besonders wirksam

Um einen wirksamen Einsatz der Gelder sicherzustellen, hält Eder die Abwicklung über zivilgesellschaftliche Organisationen für essentiell:
„Wir arbeiten mit der lokalen Kirche und Teilen der Zivilgesellschaft zusammen, die besonders gut an der Basis verankert sind und die Zielgruppen schnell und effizient erreichen. Durch die Miteinbeziehung von Ehrenamtlichen können die bereitgestellten Ressourcen oft vervielfacht werden.“

Globale Bildung fördern

Eder schlägt zudem vor, dass im gleichen prozentuellen Ausmaß der Mittelaufstockung auch die Mittel für entwicklungspolitische Bildungssarbeit in Österreich aufgestockt werden sollten. „Wenn wir nicht sicherstellen, dass unsere Kinder und Jugendlichen mehr Wissen und Fähigkeiten im Umgang mit den globalen Herausforderungen aufbauen, gefährden wir die Zukunftsfähigkeit unseres Landes“, so Eder. Die Befähigung zur nachhaltigen Entwicklung im Kontext der globalen Herausforderungen ist für ihn der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunftspositionierung Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

nicole.wessely@horizont3000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011