„Prof. Claus Gatterer-Preis 2016“ geht an NEWS-Redakteur Yilmaz GÜLÜM

Ehrende Anerkennung wurde Katharina Weinmann für eine W24 Dokumentation zugesprochen.

Wien (OTS) - Mit dem heurigen „Prof. Claus Gatterer-Preis“ wird der 27 Jahre alte NEWS-Redakteur Yilmaz Gülüm, MA, BA ausgezeichnet. Die Ehrende Anerkennung geht an Mag. Katharina Weinmann für ihre W24 – Reportage „Sind Sie vom Islam? – Rassismus und Zivilcourage in Wien“. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) in Zusammenarbeit mit dem Land Südtirol vergeben.

Yilmaz Gülüm wurde 1989 in Wien geboren. Nach der Matura, die er mit Auszeichnung abschloss, studierte er an der Universität Wien Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Internationale Entwicklung und Politikwissenschaft. Alle drei Studien schloss er mit Auszeichnung ab. Gülüm ist seit 2009 journalistisch tätig, unter anderem für die Wiener Zeitung, Falter, APA, Puls4 und im Politikressort von NEWS. Er ist Lektor an der Universität Wien. „Wir haben uns für Yilmaz Gülüm als unseren heurigen Gatterer-Preisträger entschieden, weil er trotz seiner Jugend eine besonders einfühlsame Sprache bei der Behandlung sensibler journalistischer Themen entwickelt hat“, begründet Juryvorsitzender und ÖJC-Präsident Fred Turnheim die Entscheidung der Jury.

Die Ehrende Anerkennung geht heuer an Mag. Katharina Weinmann, ORF Landesstudio Wien. Ausgezeichnet wird sie für die Fernsehdokumentation „Sind Sie vom Islam? – Rassismus und Zivilcourage in Wien“, die vom Wiener Stadtsender W24 im vergangenen Jahr ausgestrahlt wurde. Diese 15 Minuten dauernde Dokumentation zeigt die täglichen Erfahrungen von Wiener Migrantinnen mit dem Rassismus und der anti-islamischen Grundstimmung, die seit den Gräueltaten des IS auch in Wien zunimmt. „Der Film zeigt deutlich die Möglichkeiten auf, wie gute Fernsehreporter auch mit geringen finanziellen Mitteln erstklassige TV-Reportagen gestalten können“, begründet Turnheim die Entscheidung der Jury. Weinmann wurde 1979 in Wien geboren, studierte Publizistik und Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Journalistisch begann sie als Reporterin bei Pro 7/Sat.1/Puls 4 Austria News, ging dann zu W24 und arbeitet seit November 2015 im Landesstudio Wien des ORF.

Die Mitglieder der heurigen Jury unter dem Vorsitz von ÖJC-Präsident Fred Turnheim ([Statement]) waren: Arno Aschauer (freier Journalist), Peter Baminger (ORF), Nina Horaczek (Falter), Mag. Helmut Kletzander (freier Journalist), Kurt Langbein (Dokumentarfilmer), David Lardschneider (La Usc di Ladins), Julia Ortner (NEWS), Dietmar Telser (Gatterer-Preisträger 2015) und Dr. Walther Werth (Katholisches Sonntagsblatt, Bozen).

Der heurige „Prof. Claus Gatterer-Preis“ wird am 29. Juni 2016 um 10.00 Uhr im Stadttheater Bruneck in Südtirol überreicht werden. Am Abend wird im Stadttheater in Bruneck die letzte Sendung von „teleobjektiv“ aus dem Jahr 1984 gezeigt.

Verleihung "Prof. Claus Gatterer-Preis 2016"

Datum: 29.6.2016, 10:00 - 12:00 Uhr

Ort:
Stadttheater Bruneck
39031 Bruneck, Italien

Url: www.oejc.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001