Die Woche vom 25. - 1. Mai im Europäischen Parlament - PLENARTAGUNG & AUSSCHÜSSE

Die Schwerpunkte: Eisenbahnpaket, EU-Türkei Abkommen, Steuertransparenz

Wien (OTS) - MINIPLENUM:

*EU-TÜRKEI ABKOMMEN: Debatte über die rechtlichen Aspekte und die demokratische Kontrolle des Abkommens

* EISENBAHNREFORM: Der erste Teil des dreiteiligen Eisenbahnpakets zur Effizienzsteigerung im Eisenbahnsektor wird von den Abgeordneten abgestimmt.

* OBSORGE VON KINDERN: Resolution zur Handhabung von grenzüberschreitenden Obsorgefällen.

* FINANZKENNZAHLEN: Die Abgeordneten stimmen über neue Regelungen ab, die Finanzkennzahlen wie den LIBOR oder EURIBOR verlässlicher machen.

AUSSCHÜSSE:

* ATTACKEN IN BRÜSSEL: Der Belgische Innenminister Koen GEENS und der Belgische Sicherheitsminister Jan JAMBON werden mit den Abgeordneten über die Konsequenzen der Terrorattacken sprechen.

* SICHERE DRITTSTAATEN: Debatte zur gemeinsamen EU Liste über sichere Drittstaaten.

*STEUERTRANSPARENZ: Die Abgeordneten stimmen über den Vorschlag der Europäischen Kommission, dass multinationale Unternehmen künftig in jedem Land eine Steuererklärung vorlegen müssen, ab.

* RADIKALISIERUNG: Konferenz ua.mit Parlamentspräsidenten Martin SCHULZ über Möglichkeiten, Radikalisierung in Europa einzudämmen.

Zum vollständigen Programm:
http://www.europarl.europa.eu/news/en/news-room/agenda

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001