Geschäftsführerwechsel in der B-SÜD

Martin Ivancsics verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen.

Wien (OTS) - Nach fast 6 Jahren sehr erfolgreicher Tätigkeit, verlässt der Geschäftsführer der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft B-Süd, Herr Martin Ivancsics, per 30. April 2016, auf eigenen Wunsch das Unternehmen.

Herr Ivancsics, der in vielen Funktionen im Burgenland tätig war und ist, so auch als langjähriger Büroleiter von Landeshauptmann Hans Niessl, hat durch sein Engagement wesentlichen Anteil am Aufbau und der Entwicklung der B-Süd im Burgenland geleistet. In die Phase seiner Geschäftstätigkeit fällt unter anderem die Errichtung des Projekts „Green Village“ mit insgesamt 151 Wohnungen in Eisenstadt. „Green Village“ ist das erste Passivwohnhaus im Sozialen Wohnbau im Burgenland, wobei allein durch dieses Projekt, das maßgeblich durch Herrn Ivancsics realisiert wurde, Maßstäbe, gerade was Wohnwert und Wohnqualität anbelangt, beispielsweise durch die Integration eines Schwimmbades und einer Sauna auf dem Dach des Hauses gesetzt wurden.

Die Organe der B-SÜD bedauern das Ausscheiden von Herrn Ivancsics aus seiner Geschäftsführungsfunktion in der B-SÜD, danken für seinen Einsatz und seine Leistungen und wünschen ihm alles erdenklich Gute auf seinem weiteren Lebensweg.

Rückfragen & Kontakt:

Gemeinnützige Bau- u. Wohnungsgenossenschaft "Wien-Süd"
Tel.: 01 86695-0, Dr. Friedrich Klocker

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001