Bundespräsidentenwahl 2016: 641.975 Wahlkarten ausgestellt

BMI-Hotline zu Fragen der Bundespräsidentenwahl auch am Samstag und Sonntag erreichbar

Wien (OTS) - Die Zahl der für die Bundespräsidentenwahl am 24. April 2016 ausgestellten Wahlkarten steht seit heute fest. Nach den Berichten der neun Landeswahlbehörden wurden insgesamt 641.975 Wahlkarten ausgestellt, davon wurden 39.079 Wahlkarten an Auslandsösterreicherinnen und Auslandsösterreicher übermittelt.

Detaillierte Angaben bezüglich der Zahl der ausgestellten Wahlkarten können von der Homepage des BMI abgerufen werden:

www.bpw-16.at

Die Stimmen aus Wahlkarten, die zu einer Stimmabgabe in einem Wahllokal oder allenfalls vor einer „fliegenden Wahlbehörde“ verwendet worden sind, werden von der jeweiligen örtlichen Wahlbehörde in die Ergebnisermittlung miteinbezogen und fließen in das vorläufige Ergebnis ein, das der Bundesminister für Inneres noch am Wahltag bekannt geben wird.

Die Stimmen aus jenen Wahlkarten, die zur Briefwahl verwendet worden sind, werden einheitlich am Montag, 25. April 2016, ab 9 Uhr bei den einzelnen Bezirkswahlbehörden ausgezählt. Mit einem vorläufigen Endergebnis der Bundespräsidentenwahl 2016 ist dann am späteren Nachmittag des 25. April zu rechnen.

Die Hotline des BMI für Fragen zur Bundespräsidentenwahl 2016 ist auch am Wochenende erreichbar, und zwar am Samstag, 23. April, von 8 bis 15 Uhr, und am Sonntag, 24. April, von 8 bis 17 Uhr.

Hotline: Inland - gebührenfrei: 0800 202220; aus dem Inland:
+431-53126-2700

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres, Abteilung für Wahlangelegenheiten
Mag. Robert Stein
+43-(0)1-53126-2051
robert.stein@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001