Zentrales Strippen ziehen: CochlearTM eröffnet CEE & Österreich Büro in Wien

Australischer Hörimplantatehersteller steuert ab sofort über dreißig nationale Märkte vom Wiener Millenniumtower aus.

Wien (OTS) - Gestern Mittwoch, den 20. April 2016, eröffnete das neue CEE & Österreich Büro von Cochlear - globaler Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Gesteuert werden ab sofort vom neuen Standort im Wiener Millenniumtower die Geschäfte der CEE Länder – Central and Eastern Europe.

Cochlear eröffnete gestern im Rahmen des europäischen Distributorentreffens das neue CEE & Österreich Büro. Seit über dreißig Jahren entwickelt, produziert und vertreibt das australische Unternehmen technisch hochwertigste Hörimplantate – heute in über hundert Ländern der Welt. Seit über zwanzig Jahren ist der australische Hörimplantatehersteller in Österreich und den CEE Ländern vertreten. Die Eröffnung des Headquarters sei daher ein logischer Schritt, so Richard Brook, CEO EMEA (Europe, Middle East and Africa). „Die Investition in eine regionale Niederlassung in Wien ist außerdem für uns ein weiterer Meilenstein in unserer Vision, immer mehr Menschen zum Hören zu verhelfen.“

Europaweites Strippenziehen

Ab sofort werden über dreißig nationale Märkte, einschließlich Österreich, vom Wiener Millenniumtower aus gesteuert. Der Standort Wien beweist um ein weiteres Mal dessen optimale Lage im Zentrum Europas. Vorteilhaft ist auch die Verfügbarkeit von Fachkräften:
Durch die Eröffnung konnten bisher zehn neue Arbeitsstellen geschaffen werden, eine Team-Erweiterung ist angedacht. Weitere Standorte von Cochlear in Europa liegen in Graz, Basel, Mechelen, London, Hannover, Goteborg, Prag, Toulouse, Bologna und Istanbul. Die Eröffnung des Headquarters wird auch seitens der australischen Botschaft in Österreich begrüßt: “Aufgrund von australischen Innovationen kann jeden Tag das Leben von Millionen von Menschen verbessert werden. Cochlear verkörpert diesen Esprit und Cochlea Implantate haben geholfen, unsere Welt neu zu gestalten”, so David Lewis, Deputy Head of Mission.

Hören dank Technologie

Weltweit sind laut einer Studie der WHO mehr als 360 Millionen Menschen von lebensbeeinträchtigendem Hörverlust betroffen. Durch Hörimplantate können jährlich an die 50.000 Menschen wieder hören. Alleine in Österreich liegt bei tausend Geburten der Anteil gehörloser Kinder bei ein bis drei. Trotz österreichweiten Screening-Programmen und Gesundenuntersuchungen liegt die Versorgungsrate von Kindern bei achtzig Prozent. Grund dafür ist zumeist eine mangelnde Aufklärung der Eltern. Betroffene Kinder profitieren ein Leben lang von Cochlea-Implantaten. Mehr Informationen finden Sie unter www.cochlear.com.

Über Cochlear

Die Firma Cochlear ist weltweiter Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes.

Die Presseinformation finden Sie zum Download unter:
http://www.ots.at/redirect/makaha5

Rückfragen & Kontakt:

makaha Kommunikation
Mag. (FH) Mascha K. Horngacher

Tel.: +43 676 50 42 696
m.horngacher@makaha.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017