Aviso ÄKVÖ-Symposium: "Trauma und Schwangerschaft" am 27. April 2016

Verkehrsmedizinisches Symposium widmet sich Schwangeren und Kleinkindern

Wien (OTS) - Das erste Symposium der Ärztlichen Kraftfahrvereinigung Österreichs (ÄKVÖ) 2016 beschäftigt sich mit dem Thema "Trauma und Schwangerschaft". Dabei werden von den hochkarätigen Referenten drei Bereiche abgedeckt:

  • Richtiges Angurten von Schwangeren im Pkw
  • Vorschriftsgemäße Sicherung von Kleinkindern im Pkw
  • Unfallfolgen und medizinische Erkenntnisse für die Prävention

Experten aus verschiedenen Bereichen werden diese komplexe Thematik beim Symposium der ÄKVÖ diskutieren. Mit Georg Johannes Gerstner und Arno Gschwendtner sind die Autoren der umfangreichen Studie "Trauma und Schwangerschaft" zu Gast und werden über ihre Erkenntnisse berichten.

Wann: Mittwoch, 27. April 2016, 14:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Ärztekammer Wien, Weihburggasse 10-12
1010 Wien

Referenten und Diskutanten:

  • Univ.Prof. Dr. Georg Johannes Gerstner, FA f. Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Dr. Arno Gschwendtner, FA für Gynäkologie und Geburtsmedizin, Schweiz
  • Steffan Kerbl, ÖAMTC-Techniker
  • Mag. Verena Proneber, ÖAMTC-Rechtsexpertin
  • Peter Jahn, Beauftragter des BMVIT, Kindersitzberater
  • Univ.Prof. Dr. Gerald Wozasek, FA für Unfallchirurgie
  • Univ.Prof. Dr. Michael Zimper, FA für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Begrüßung:

  • Dkfm. Werner Kraus, Präsident des ÖAMTC
  • Prof. Walter Dorner, Präsident der ÄKVÖ

Moderation:
Univ. Prof. Dr. Georg Johannes Gerstner, FA f. Gynäkologie und Geburtshilfe
Mag. Martin Hoffer, Leiter ÖAMTC-Rechtsdienste

Presse-Anmeldungen zum Symposium und Bestellung des Detailprogramms bitte per Mail an tobias.leitner@oeamtc.at oder telefonisch unter 01/71199-21221.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
+43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001