ÖGNI gratuliert: Pionier des nachhaltigen Bauens übernimmt Geschäftsführung der DGNB

Linz (OTS) - Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) gratuliert ihrer Partnerorganisation in Deutschland zur prominenten Verstärkung in der Geschäftsstelle: mit Johannes Kreißig kehrt einer der Gründerväter der Gesellschaft als Geschäftsführer der DGNB GmbH zurück.

„Johannes Kreißig hat maßgeblich dazu beigetragen, dass das nachhaltige Bauen und Betreiben heute nicht bloß Worthülsen sind, sondern gelebte Realität sind“, freut sich ÖGNI Gründungspräsident Philipp Kaufmann über den Zugang bei den deutschen Kollegen. Denn Kreißig war einst bei der Gründung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) entscheidend beteiligt, womit der Erfolg des DGNB Zertifizierungssystem seinen Anfang genommen hat. Das System wird mittlerweile in vielen europäischen Ländern – darunter natürlich auch Österreich – angewendet.

Jahrelang war Kreißig dann im DGNB Präsidium aktiv, wo es natürlich auch viele Berührungspunkte mit der ÖGNI gab. Nun kehrt er hauptamtlich als Geschäftsführer der DGNB GmbH in deren Geschäftsstelle in Stuttgart zurück. „Uns verbindet mit Johannes sein Pioniergeist und seine verbindliche Art, Inhalte umzusetzen. Wir gratulieren zur personellen Verstärkung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, ergänzt Kaufmann.

Rückfragen & Kontakt:

ÖGNI
Franz Waglhuber, Pressesprecher
Tel.: +43 1 997 1809-514
franz.waglhuber@ogni.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GNI0001