Heinisch-Hosek & Brandstetter präsentieren Firmenbuch

Praxisorientierte Ausbildung: 117 Österreichische Handelsakademien und Handelsschulen (HAK/HAS) können ab sofort kostenlos Abfragen aus dem Grund- und Firmenbuch durchführen

Wien (OTS) - Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Bundesminister Wolfgang Brandstetter besuchen anlässlich der Einführung des digitalen Firmen-und Grundbuchs gemeinsam die Schumpeter Handelsakademie/Handelsschule 13 in Hietzing, die als Vorreiter hinsichtlich zukunftsweisender Ausbildung für Entrepreneurship gilt.

Digitale Bildung steht hoch im Kurs. Mit der Einführung des digitalen Firmen-/Grundbuchs an den 117 kaufmännischen Standorten werden der intensive Praxisfokus und die kompetenzorientierte Berufs- und Studienvorbereitung noch weiter professionalisiert. Der Fokus liegt auf Serviceorientierung der öffentlichen Verwaltung. Zugunsten der Bildung stellt das Justizministerium die Daten aus dem Firmenbuch, das heuer seinen 25. Geburtstag feiert, und die Daten aus dem Grundbuch für die Schulen kostenfrei zur Verfügung. Unterrichtsbeispiele können dadurch qualitativ deutlich aufgewertet werden.

Die Medienvertreter sind herzlich eingeladen, sich ein Bild vor Ort zu machen.

Einladung zum Schulbesuch mit Heinisch-Hosek und Brandstetter

Datum: 7.4.2016, um 09:00 Uhr

Ort:
Maygasse 43, 1130 Wien

Rückfragen & Kontakt:

BM für Bildung und Frauen
Mag.a Veronika Maria
Pressesprecherin
01-53120/5011
veronika.maria@bmbf.gv.at
www.bmbf.gv.at

Bundesministerium für Justiz
Mag. Katharina Holzinger
Pressesprecherin des Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2313
katharina.holzinger@bmj.gv.at
www.justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001