Umbau und Nutzungspläne für die ehemalige Anker-Expedithalle

Wien (OTS) - Die ehemalige Anker-Expedithalle hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Veranstaltungs- und Kulturlocations in Wien entwickelt. Nach sieben Jahren kultureller Zwischennutzung durch die Loft City GmbH & Co KG wurde die Expedithalle mit Jahresbeginn 2016 an ihre neuen Eigentümer, die Expedithalle Verwaltungs GmbH übergeben. Durch den Verkauf ist der Erhalt der historischen Industriehalle sowie der weitere Betrieb als Veranstaltungsstätte langfristig gesichert.

Um in Zukunft die ganzjährige Nutzung der Halle für Events und Kulturveranstaltungen zu ermöglichen, wird in umfangreiche Sanierungs- und Adaptierungsarbeiten investiert. Das äußere Erscheinungsbild mit der markanten Backsteinfassade bleibt erhalten und wird durch das Öffnen der im Laufe der Jahre zugemauerten Tore und Fenster wieder in eine bessere Symmetrie gebracht. Durch den Innenausbau der Halle im vorderen Drittel werden ein großzügiger Eingangsbereich, 3 Seminarräume, zeitgemäße Sanitäranlagen und ein 1.270 m2 großer Veranstaltungsraum mit Bühnenbereich geschaffen. Obwohl für die Expedithalle kein Denkmalschutz besteht, ist es den neuen Eigentümern ein Anliegen, die architektonisch äußerst wertvolle freigespannte Deckenkonstruktion zu erhalten, wodurch die Halle weiterhin ihren einzigartigen Charakter behält.

Die Expedithalle Verwaltungs GmbH investiert 3 Mio. Euro in optimierte Infrastruktur, moderne Veranstaltungstechnik und Heizung. Damit steht ab November 2016 eine für alle zugängliche, multifunktionale Eventlocation mit dauerhafter Betriebsbewilligung und ganzjähriger Nutzung für Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Design und Wirtschaft zur Verfügung. Die Vermarktung als Veranstaltungsstätte wird durch „Novum Locations" übernommen, die bereits mehrere Veranstaltungszentren in ganz Österreich betreibt.

Die Expedithalle Verwaltungs GmbH steht zu 100% im Eigentum der Freien Christengemeinde Wien (FCG-Wien). Die in Österreich staatlich anerkannte Kirche wird die Halle an Sonntagen für Gottesdienste und Gemeindezusammenkünfte nutzen. Den neuen Eigentümern ist wichtig, eine gute Nachbarschaft mit den Anrainern des Kulturareals aufzubauen und mit dem Erhalt und der Adaptierung der Expedithalle zur Vielfältigkeit und Belebung des 10. Bezirks beizutragen.

Rückfragen & Kontakt:

Expedithalle
Mag. Sandra Broeske
Tel: +43 676 950 6438
expedithalle@novum.at

Freie Christengemeinde Wien(FCG-Wien):
presse@fcg-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010