„DIE.NACHT“: Ursula Strauss und Raimund Fellinger in „Willkommen Österreich“ am 22. März

Außerdem: „Kalahari Gemsen“ und „Schlawiner“

Wien (OTS) - Sie ist Österreichs gefragteste Schauspielerin, ihn zieht es nicht ins Rampenlicht – Schauspielerin Ursula Strauss und Lektor Raimund Fellinger. Stermann und Grissemann sprechen in einer neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“ am Dienstag, dem 22. März 2016, um 22.00 Uhr in ORF eins mit ihren Gästen über den schönen Schein des Showgeschäfts und den harten Boden des Literaturbetriebs. Gleich danach folgt um 22.55 Uhr das Staffelfinale der „Kalahari Gemsen“. Und um 23.25 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit „Schlawiner“.

„DIE.NACHT“ am 22. März im Überblick

„Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“ um 22.00 Uhr

Für die Darstellung des Überlebenskampfs einer Mutter am Ende des Zweiten Weltkriegs im Film „Maikäfer flieg“ erhielt Ursula Strauss die Auszeichnung als „Beste Schauspielerin“ des Filmfestivals Diagonale. Und auch das Fernsehpublikum hat die Österreicherin bereits zweimal mit dem Fernsehpreis Romy bedacht. Auch heuer ist Ursula Strauss nominiert. Sogar zu den Oscars hat es die Charakterdarstellerin schon geschafft. 2008 war der Film „Revanche“ mit Ursula Strauss in der Hauptrolle für den „Auslands-Oscar“ nominiert. An der sympathischen Niederösterreicherin kommt derzeit niemand vorbei. Stermann und Grissemann begrüßen am Dienstag in „Willkommen Österreich“ die gefragteste Schauspielerin des Landes.

Der große Auftritt ist nichts für Raimund Fellinger. Den überlässt er lieber den großen Schriftstellern, mit denen er als Lektor im Suhrkamp-Verlag seit Jahrzehnten zu tun hat. Er prüfte, überarbeitete und beurteilte Werke von Uwe Johnson, Thomas Bernhard, Peter Handke, Christoph Hein und Peter Sloterdijk. „Lektorieren Sie auch Schriftsteller, die Sie aufgrund persönlicher Bekanntschaft für Kotzbrocken halten?“, wurde er kürzlich vom „SZ-Magazin“ gefragt. „Natürlich“, lautete die Antwort von Raimund Fellinger, „Welcher Schriftsteller ist kein Kotzbrocken?“ Stermann und Grissemann treffen in „Willkommen Österreich“ auf einen Mann, der liebt, was er tut, auch wenn er dafür mitunter beleidigt, beschimpft und verachtet wird.

Zum großen Finale dieser „Willkommen Österreich“-Ausgabe scharen Fuzzman & The Singing Rebels einen elfköpfigen Chor um sich. Gemeinsam mit Russkaja geben sie das Lied „Für eine Handvoll Gras“ zum Besten.

„Kalahari Gemsen: Folge zehn“ um 22.55 Uhr

Zum Staffelfinale legen sich die „Kalahari Gemsen“ noch einmal so richtig ins Zeug. Die besten Tipps zur Kindererziehung geben sie genauso zum Besten wie die Antwort auf die Frage: Wohin mit der Leiche, wenn ich den nervigen Vater vorzeitig ins Jenseits geschickt habe? Zwei Prostituierte wissen das nicht und tauschen lieber Lebenserfahrungen aus. Anstatt vielleicht zur Beichte gehen, denn da könnte sich schon endlos viel angestaut haben. Aber wer nicht hören will, hat wohl Petersilie in den Ohren.

„Schlawiner: Die Maus“ um 23.25 Uhr

Maia macht Schluss mit Manu, und dieses Mal klingt es endgültig. Engelbert macht Walter ein außergewöhnliches Geschenk, einen Reisegutschein für Borneo. Das erfordert einen überzeugenden Einsatz, bei dem Manu erfolgreich assistiert. Als Walter die Reise nicht annehmen kann, verschenkt sie Engelbert an Andreas. Der versucht sich als Gönner und cleverer Geschäftsmann zugleich. Er hat dabei nicht mit der Heimtücke von ein paar Tropfen und ausländischen Tierschützern gerechnet. Basti muss bei der Mäusejagd sein Image als Vater unter anstrengenden Beweis stellen, während Manu zurück ins Affenhaus geht, um seine Beziehung zu retten.

„Willkommen Österreich“ und „Kalahari Gemsen“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002