1. Bio-Konditorei in einem Einkaufszentrum

Bio-Konditorei Hanauer hat soeben im Wiener Einkaufszentrum Hernals eröffnet/Schokobrunnen, einmalige Kuchen in Dosen und noch viel mehr Leckeres/Zentrum Hernals wird heuer 30 Jahre

Wien (OTS) - Im Wiener Einkaufszentrum „Zentrum Hernals“ hat soeben mit der Bi-Konditorei von Klaus Hanauer die erste Bio-Konditorei in einem österreichischen Einkaufszentrum eröffnet. Das Bezirkszentrum im 17. Wiener Gemeindebezirk Hernals, das heuer 30 Jahre alt wird, hat damit praktisch ein ungeplantes Geburtstagesgeschenk bekommen, weil Bio-Konditoreien in Österreich noch äußerst selten sind. Neben der Hanauer-Filiale ist lediglich eine zweite Bio-Konditorei bekannt, nämlich in der Steiermark.

Schon im Schaufenster im Zentrum Hernals locken drei Schokobrunnen, über die weiße, Vollmilch- und Edelbitter-Schokolade fließt – ein Glas mit Früchten untergestellt, und fertig ist einer süßer Hochgenuss. In dem rund 80 Quadratmeter großen Lokal warten Köstlichkeiten sonder Zahl: Von diversen Kuchen in der Dose – Pflaumen-Mandel bis Aprikose-Haselnuss und Hanfkuchen-Sauerkirsch -über Torten-Dekos, sechs bis acht Arten Kanapees und eigenen, handgeschöpften Schokoladen, auch zuckerfrei, bis zu verschiedenen Eigenkreationen von Petit Fours und 21 Sorten Konfekt sowie dem Reise-Kuhffer in drei Größen.

„Kuchen in der Dose hat noch niemand außer uns“, sagt Konditormeister Klaus Hanauer, der schon 2009 gänzlich auf Bio umgestellt hat und damals der erste Bio-Konditor gewesen ist. 180.000 Dosen mit Kuchen und Brot verschickt Hanauer jährlich in alle Welt. „In einer Konditorei ist der Bio-Betrieb viel schwieriger als in einer Bäckerei, denn wir verwenden an die 4.500 Zutaten“, sagt Hanauer, der soeben seine bisher einzige Filiale von der Hernalser Hauptstraße ins Zentrum Hernals übersiedelt hat. Im Einkaufszentrum war eine Fläche freigeworden, nachdem der Jeans- und Sportswear-Anbieter Turek auf eine größere Fläche mit 115 m² ebenfalls im Zentrum übersiedelt war.

Das Ekazent Hernals wird heuer 30 Jahre alt, weil die beiden Bauteile im Erdgeschoß städtischer Wohnbauten 1986 und 1987 in Betrieb gegangen waren. Auf knapp 5.000 m² sind 25 Shops etabliert, die das Zentrum Hernals zu einem wichtigen Nahversorger-Bezirkszentrum machen.

Rückfragen & Kontakt:

Für Rückfragen steht Ekazent-Centermanager Gerhard Langer gerne unter 0664/8310562 zur Verfügung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MSS0001