AVISO: PRESSEKONFERENZ mit Dr. Ingo Kapsch (HLMK Rechtsanwälte) und Urs Fähndrich (Gläubigerschutzgemeinschaft Teutonia) zu HETA

Wien (OTS) - Aus Anlass der jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der „HETA“ erlauben wir uns, die Vertreterinnen und Vertreter der Medien zu folgendem Medientermin herzlich einzuladen:

PRESSEKONFERENZ mit Dr. Ingo Kapsch (HLMK Rechtsanwälte) und Urs Fähndrich (Sprecher der „Gläubigerschutzgemeinschaft Teutonia“)

ZEIT: MORGEN, Mittwoch, 16. März 2016, 10.00 Uhr
ORT: HLMK Rechtsanwälte, Gonzagagasse 19, 1010 Wien

Dr. Ingo Kapsch und Urs Fähndrich werden im Rahmen dieser Pressekonferenz zu aktuellen rechtlichen Fragestellungen zum Komplex „Heta“, den Ausfallsbürgschaften des Bundeslandes Kärnten, einer möglichen Insolvenz des Bundeslandes Kärnten sowie der geplanten weiteren Vorgangsweise von Gläubigerseite informieren.

Im Zuge der Pressekonferenz werden zudem neue, brisante rechtliche Erkenntnisse zum Thema vorgestellt.

Wir ersuchen um Voranmeldung zur Pressekonferenz unter Tel. +43 1 53370770 (HLMK Rechtsanwälte) oder per Mail unter office@hlmk.at. Zudem ersuchen wir vor Eingang in die Pressekonferenz, einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv ihrer Redaktion vorzuweisen.

PRESSEKONFERENZ mit Dr. Ingo Kapsch (HLMK Rechtsanwälte) und Urs
Fähndrich (Sprecher der „Gläubigerschutzgemeinschaft Teutonia“)


Datum: 16.3.2016, um 10:00 Uhr

Ort:
HLMK Rechtsanwälte
Gonzagagasse 19, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingo Kapsch, HLMK Rechtsanwälte
Tel.: +43 1 53370770

Urs Fähndrich, „Gläubigerschutzgemeinschaft Teutonia“
Tel.: +41 78 6262967

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005