Nukleare Katastrophen und ihre Folgen

30 Jahre nach Tschernobyl und 5 Jahre nach Fukushima

Wien (OTS) - Anlässlich des 30. Jahrestages des Reaktorunfalls von Tschernobyl und 5 Jahre nach den Ereignissen in Fukushima bringt das Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften der Universität für Bodenkultur in Kooperation mit der Wiener Umweltanwaltschaft den Sammelband “Nukleare Katastrophen und deren Folgen – 30 Jahre nach Tschernobyl und 5 Jahre nach Fukushima” heraus.´

Am 21. April 2016 wird anlässlich der Buchpräsentation ein Symposium im Wiener Rathaus stattfinden. Im Rahmen dessen werden internationale ExpertInnen sowie ZeitzeugInnen über ausgewählte Aspekte referieren.

Zum Buch: Über die Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima sowie deren Folgen wurde einiges an Fakten zusammengetragen. Das Verständnis des Geschehenen hat Einfluss auf die Bewertung der Kerntechnologie und den gesellschaftlichen Umgang mit ihr. Das Buch versucht, wesentliche Informationen über technisch und wissenschaftlich beschreibbare Zusammenhänge der Unfallabläufe und Folgen zu liefern.

Das Programm zur Veranstaltung und nähere Informationen zum Buch finden Sie unter www.ines7.info

Nukleare Katastrophen und ihre Folgen, 30 Jahre nach Tschernobyl und
5 Jahre nach Fukushima


Datum: 21.4.2016, 13:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Wiener Rathaus Wappensaal
Felderstraße 2, 1010 Wien

Url: www.ines7.info

Rückfragen & Kontakt:

Christian Gepp, MA
Christian.gepp@boku.ac.at
www.risk.boku.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003