60,5 Prozent der oö. Entscheidungsträger lesen die OÖNachrichten

Linz (OTS) - Entscheider, Meinungsführer und Multiplikatoren lesen die OÖNachrichten – das bestätigt auch die aktuelle Ausgabe der „Leseranalyse Entscheidungsträger“ (LAE) 2015.

60,5 Prozent oder 33.000 der führenden Persönlichkeiten in Oberösterreich lesen die OÖNachrichten print oder online auf nachrichten.at.* Damit bestätigen die OÖNachrichten erneut ihre unangefochtene Spitzenposition in dieser wichtigen Leserschicht in Oberösterreich. Bundesweit sind es sogar 40.000 Leser oder 11,9 Prozent Crossmedia-Reach für die Kombination OÖNachrichten/nachrichten.at.

„Die Führungskräfte wissen sehr genau, dass eine solide Information die Basis für die richtigen Entscheidungen und den langfristigen Erfolg ist“, sagt OÖNachrichten-Chefredakteur Mag. Gerald Mandlbauer. Regionaler Qualitätsjournalismus sei ebenso wichtig wie die beste Auswahl globaler und nationaler Themen. „Zeit ist kostbar, gerade für Entscheidungsträger: Die richtige Zeitung liefert einen schnellen Überblick. Relevanz ist das Zauberwort – eine gute Redaktion filtert und kommentiert die wichtigsten Fakten und liefert damit eine solide Grundlage für das tägliche Business“, sagt Mandlbauer.

Die OÖNachrichten erreichen mit diesem Spitzenwert im Qualitäts-Segment in Oberösterreich fast doppelt so viele Leser wie der nächste Mitbewerber. Die Print-Ausgabe wird von 34.000 Führungskräften gelesen, davon 29.000 in Oberösterreich. nachrichten.at lesen 13.000 Entscheidungsträger, davon 10.000 in Oberösterreich. In Prozent ausgedrückt bedeutet das, dass sich im Print und online die oben erwähnten 60,5 Prozent der Entscheider in OÖ bei den OÖNachrichten/auf nachrichten.at informieren. Print alleine sind es 53,8 Prozent und online 19,1 Prozent (Anm.: in der Gesamt-Reichweite CMR1, Cross Media Reach, sind die „Doppelnutzer“, die Print-Ausgabe und Online-Dienste verwenden, bereinigt).

Für die Werbewirtschaft sind die LAE-Kriterien ein wichtiger Hinweis für hochwertige Kontakte: Die Befragten repräsentieren Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt 629 Milliarden Euro und vergeben Investitionen in einer Höhe von 31 Milliarden Euro jährlich.

*Quelle: LAE 2015, Cross media Reach CMR1 in Oberösterreich. Die LAE 3.0 ist ein Gemeinschaftsprojekt von 14 österreichischen Verlagen, 4000 Interviews Februar bis Dezember 2015, Grundgesamtheit 333.000 Entscheidungsträger österreichweit.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Affenzeller, Marketingleiter OÖNachrichten
Tel.: 0732 / 7805-430
E-Mail: p.affenzeller@nachrichten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PON0001