Steirerfrucht und Apfel-Land – Fortführung beider Unternehmen gesichert.

Wien (OTS) - Seit gestern Abend steht es fest. Die Fortführung der vorige Woche in die Insolvenz geschlitteten Betriebe Steirerfrucht und Apfel-Land ist bis auf weiteres gesichert.

Nach einer im Rahmen des Sanierungsverfahrens detailliert erstellten Fortführungsplanung konnte in ausgesprochen kurzer Zeit mit der Hausbank, der Raiffeisen-Landesbank, eine Fortführungsfinanzierung erwirkt werden, welche das Fortbestehen beider Betriebe im Rahmen des Sanierungsverfahrens absichert.

Durch die geplante Fortführung sind 113 Arbeitsplätze bis auf weiteres gesichert.

Gleichzeitig ermöglicht die nunmehrige Fortführung der Betriebe eine geordnete Sanierung. Es werden bereits intensive und erfolgversprechende Gespräche mit mehreren potentiellen Investoren betreffend einen Einstieg in die Unternehmen und damit zusammenhängend die Finanzierung des Sanierungsplanes geführt. Die nahtlose Fortführung – sowohl der Steirerfrucht als auch der Apfel-Land – wird mit den beiden Insolvenzverwaltern auf Basis der bestehenden Fortbetriebsplanung
abgestimmt werden.

Wesentlich ist, dass durch die nunmehrige Fortführungsfinanzierung ein sofortiger Notverkauf und dadurch die Zerschlagung beider Unternehmen verhindert werden konnte.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Herbert Ortner, Rechtsanwalt,
Grieskai 44, 8020 Graz,
Telefon: 0316/713500, Fax-Nr. 0316/713500,
E-Mail: office@recht-kompetent.at

Dr. Paul Wuntschek, Rechtsanwalt
(Klein, Wuntschek & Partner Rechtsanwälte GmbH),
Neubaugasse 24, 8020 Graz,
Telefon: 0316/813862, Fax-Nr. 0316/813862-2,
E-Mail: office@klein-wuntschek-partner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003