ÖVP-Becker: SPÖ und Grüne gefährden Kampf gegen den Terrorismus

Österreichische Abgeordnete Freund, Kadenbach, Graswander- Hainz, Weidenholzer, Lunacek, Vana und Mlinar stimmen gegen Fluggastdatenauswertung

Straßburg, 8. März 2016 (OTS) Der Sicherheitssprecher der ÖVP im Europäischen Parlament, Heinz K. Becker, übt massive Kritik an den Europaabgeordneten der SPÖ, der Grünen und der NEOS, die dagegen gestimmt haben, dass die geplante Abstimmung über die europäische Fluggastdatenauswertung auf die Tagesordnung des Europäischen Parlament gesetzt wird. ****

"Die verantwortungslose linksgrüne Blockade gegen die Fluggastdatenauswertung gefährdet den Kampf gegen den Terrorismus. Wir dürfen keine weiteren Anschläge abwarten, bis die Polizeibehörden endlich die Wege der Terroristen verfolgen können", betonte Becker.

"Ich fordere Sozialdemokraten, Grüne und Liberale auf, endlich umzudenken und die Verzögerungstaktik aufzugeben. Wir brauchen die Fluggastdatensicherung dringend für die Bekämpfung von Terrorismus und Schwerstkriminalität", so der ÖVP-Politiker.

Rückfragen & Kontakt:

Heinz K. Becker, MEP, Tel.: +32-2-2845288,
heinzk.becker@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784,
daniel.koster@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005