Insgesamt 3,4 Millionen sahen ORF-Initiative „Bewusst gesund – Fit in den Tag“

Wien (OTS) - Nur etwa ein Fünftel der elf- bis 15-jährigen österreichischen Schulkinder bewegt sich ausreichend. Bei den Erwachsenen ist nur etwa ein Viertel aus gesundheitlicher Sicht ausreichend körperlich aktiv. Mehr als ein Drittel der Erwachsenen betreibt keine körperlichen Aktivitäten, die zumindest mäßig anstrengend sind – eine Voraussetzung, damit die Bewegung eine gesundheitsfördernde Wirkung hat. Unter dem Motto „Bewusst gesund – Fit in den Tag“ informierte der ORF daher vom 27. Februar bis 4. März 2016 mit seiner gesamten Medienvielfalt über neueste Erkenntnisse, wie sehr Bewegung Körper und Seele beeinflusst, und machte Lust auf Bewegung.

Insgesamt erreichten allein die zahlreichen TV-Sendungen 3,359 Millionen Zuseherinnen und Zuseher, das entspricht einem weitesten Seherkreis von 46 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren. Die höchsten Reichweiten erzielten dabei „Thema“ am 29. Februar mit durchschnittlich 520.000 Seherinnen und Sehern bei 18 Prozent Marktanteil und „Stöckl live“ am 1. März mit durchschnittlich 503.000 Zuschauerinnen und Zuschauern bei 18 Prozent Marktanteil.

Sendungen und Beiträge des ORF-Fernsehens zur Initiative „Bewusst gesund“ sind auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) noch einige Tage im Rahmen eines Video-on-Demand-Themenschwerpunkts verfügbar. Auf extra.ORF.at werden weiterhin Tipps von Siegfried Meryn für mehr Bewegung im Alltag sowie 20 Fitnessübungen (Rücken, Gleichgewicht, Körperhaltung, Beweglichkeit etc.) für Anfänger und Fortgeschrittene bereitgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008