EANS-News: Strabag erhält in Polen weiteres Los der A1 mit einem Auftragswert von EUR 108 Mio. (mit Dokument)

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Öffentliche Aufträge

Der börsenotierte Baukonzern STRABAG hat nach dem Los Wozniki-Pyrzowice der A1 nun auch den Auftrag für den Bau des Abschnitts zwischen Kreuz Zawodzie und Kreuz Wozniki erhalten. Die 16,7 km lange Strecke soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 für den Verkehr freigegeben werden. Die Auftragssumme beläuft sich auf EUR 108 Mio. (PLN 467 Mio.).

Dieses Teilstück gehört zur polnischen Autobahn A1, die von Danzig im Norden bis an die tschechische Grenze führt. Sie ist auch Teil der Europastraße 75. Zusätzlich zur Betonfahrbahn errichtet STRABAG das Straßenkreuz Wozniki, Brücken sowie mehrere anliegende Kreis- und Gemeindestraßen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/KGyuiqFp
http://resources.euroadhoc.com/us/lmAeGrg8

Unternehmen: STRABAG SE Donau-City-Straße 9 A-1220 Wien Telefon: +43 1 22422 -0 FAX: +43 1 22422 - 1177 Email: www.strabag.com

WWW: investor.relations@strabag.com

Branche: Bau ISIN: AT000000STR1, AT0000A05HY9 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX, SATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

STRABAG SE
Marianne Gruber
Corporate Communications
Tel: +43 1 22422-1174
marianne.gruber@strabag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001