ATV-Klartext: Vizekanzler Mitterlehner zieht Halbzeitbilanz

Auftakt der 4. Staffel: Montag, 7. März 2016, 20.15 Uhr auf ATV.at/klartext und 23.25 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - Martin Thür setzt sein Interview-Format „Klartext“ ab 7. März fort und holt die Spitzen des Landes in zehn Folgen für Einzelgespräche zu sich. Im Mittelpunkt der vierten Staffel steht die Bundespräsidentschaftswahl. Bevor Thür die KandidatInnen für das höchste Amt im Staat befragt, steht die Halbzeitbilanz der Bundesregierung am Programm: Den Auftakt bildet ein ausführliches Interview mit Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) am Montag, 7. März um 23.25 Uhr bei ATV und schon vorab um 20.15 Uhr auf ATV.at – das ist die große Neuerung der anlaufenden Staffel: „Klartext“-Fans können die Sendung vorab schon zur Primetime in der ATV-Mediathek ansehen.

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass die Regierung Faymann II angelobt wurde – am 30. März ist also Halbzeit. Zum Start der vierten Staffel von „Klartext“ zieht Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) nach der Hälfte der Legislaturperiode Bilanz. Was ist gelungen, was fehlt? Martin Thür spricht mit dem Chef des Juniorpartners über Getanes und Geplantes – und über das Verhältnis zur Kanzlerpartei. Inhaltlich dreht sich das Gespräch um aktuelle tagespolitische Herausforderungen wie das Flüchtlingsthema und die Arbeitslosigkeit ebenso wie um langfristige Fragen wie die Reformkultur der Bundesregierung und die Zukunft des Landes.

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Lisa Fuchs, MSc
Pressesprecherin / Leiterin Presse & PR
+43-(0)1-21364 - 753 oder +43-(0)664-6212 - 753
lisa.fuchs@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001