Das Bundeskanzleramt Österreich lobt den outstanding artist award 2016 in der Kategorie Experimentelles Design aus

Wien (OTS) - Der Designpreis wird für Designkonzepte, Projekte und Produktideen mit einem experimentellen und forschenden Ansatz ausgeschrieben. Die Organisation und Durchführung obliegt dem VIENNA DESIGN OFFICE - Verein Neigungsgruppe Design. Dotiert ist der Award mit EUR 8.000,-. Zusätzlich können bis zu drei Anerkennungspreise in Höhe von je EUR 2.000,- vergeben werden. Anliegen des outstanding artist award 2016 – Experimentelles Design und der Anerkennungspreise ist es, richtungsweisende Gestaltungskonzepte zu würdigen, die eine künstlerische, kulturelle und gesellschaftliche Relevanz haben und als solche einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Designschaffens und -diskurses in Österreich sowie darüber hinaus leisten.

Teilnahmeberechtigt sind nicht mehr in Ausbildung stehende Designschaffende, die die österreichische oder eine EU-Staatsbürgerschaft besitzen oder zum Zeitpunkt der Auszahlung der Förderung einen Wohnsitz in Österreich haben. Staatsangehörige von Vertragsparteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sind österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern gleichgestellt.

Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Fachjury nationaler und internationaler Designexpertinnen und Designexperten. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnung der VIENNA DESIGN WEEK am 29. September 2016 in Anwesenheit eines Publikums aus nationalen und internationalen Designschaffenden, Medienvertreterinnen und Medienvertretern sowie aus einer breiteren designinteressierten Öffentlichkeit statt. Eine Auswahl der Einreichungen und prämierten Objekte und Projekte wird der Öffentlichkeit – aller Voraussicht nach in der Festivalzentrale der VIENNA DESIGN WEEK – im Rahmen einer Ausstellung zugänglich gemacht. Der outstanding artist award 2016 – Experimentelles Design wird außerdem von einer Publikation begleitet.

Der Jury gehören an:

Amelie Klein, Kuratorin, Vitra Design Museum, Weil am Rhein
Matylda Krzykowski, Designerin, Kuratorin, Mitbegründerin und Co-Leiterin Depot Basel, Basel/London
Elsa Prochazka, Architektin, space&designstrategies, Wien
Eberhard Schrempf, Geschäftsführer, Creative Industries Styria, Graz Thomas Traxler, Designer, mischer´traxler studio, Wien

Die Einreichungen sind spätestens mit 16. Mai 2016 zu übersenden.

Einreichadresse:
VIENNA DESIGN OFFICE
Verein Neigungsgruppe Design
Praterstraße 1, c/o stilwerk Wien
3. OG, Shop 31, 1020 Wien
T: +43 1 890 63 93

Details zur Ausschreibung finden Sie auf:
www.outstandingdesign16.at
www.viennadesignweek.at/Open Calls

Rückfragen & Kontakt:

VIENNA DESIGN OFFICE
Ana Berlin
E: press@viennadesignweek.at
T: +43 660 47 53 818

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005