Neu: extra.ORF.at und ORF TELETEXT-App

Aus „ORF insider“ wird „ORF extra“; ORF TELETEXT ab sofort auch als App für iOS und Android

Wien (OTS) - Gleich mit zwei Innovationen startet der Online- und neue Medien-Bereich des ORF ins Frühjahr: extra.ORF.at – unter dieser URL präsentiert sich das bisher unter insider.ORF.at verfügbare Webangebot nach einem Relaunch mit neuem Namen, in frischem Design, mit erneuerter Technologie und optimierten Services rund um das ORF-Programm. Für alle Leserinnen und Leser des ORF TELETEXT wiederum wird ab heute eine App bereitgestellt, die den erfolgreichen Kurznachrichten- und Servicedienst auch für Smartphones bereitstellt.

Ing. Michael Götzhaber, ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien: „extra.ORF.at und die neue ORF TELETEXT-App sind zwei hervorragende Beispiele dafür, wie neue Technologien für die Erweiterung und Verbesserung der Services für unsere Kunden genutzt werden können. Die interaktiven Tools von ‚ORF extra‘ auf der einen Seite öffnen eine virtuelle Tür in den ORF, die ORF TELETEXT-App gewährleistet, dass unser Publikum nun auch eines unserer erfolgreichsten Produkte am Smartphone in gewohnter Qualität verwenden kann.“

ORF-Onlinechef Thomas Prantner: „Mehrwert für unser Publikum – das steht im Zentrum von extra.ORF.at und der neuen ORF TELETEXT-App. Denn beide Innovationen – sowohl extra.ORF.at mit seinem attraktiven Zugang zu exklusiven ORF-Angeboten und -Services, als auch die neue App für den ORF TELETEXT, eine der erfolgreichsten ORF-Marken – stellen neue, moderne Andockstellen zu unserem Unternehmen, seinen Programmen und Medien dar.“

ORF extra – attraktiv, exklusiv, interaktiv

Aus insider.ORF.at wird extra.ORF.at – im Zuge eines Relaunchs ändern sich jedoch nicht nur Name und URL der Site. Das neue „ORF extra“ präsentiert sich in modernem Look&Feel, technologisch runderneuert und barrierefrei. Es positioniert sich als attraktiver Zugang zum ORF, mit spannenden Specials und Angeboten und vor allem mit zahlreichen Möglichkeiten zum Mitmachen für das Publikum.

Denn Interaktion, exklusive Benefits und programmbegleitende Gewinnspiele stehen im Zentrum von extra.ORF.at. Wer die Generalprobe einer großen ORF-Show erleben, mit einem ORF-Star beim „Meet&Greet“ plaudern, als VIP bei einem Großevent dabei sein, im Rahmen einer ORF-Schwerpunktwoche sein Wissen rund um das entsprechende Thema testen oder Regisseur, Kameraleuten und Technikern am Set einer Top-Produktion über die Schultern blicken möchte – dem bietet sich auf extra.ORF.at die Gelegenheit dazu.

So gibt es in den kommenden Wochen beispielsweise im Rahmen einer Aktion zu „Guten Morgen Österreich“ einmal wöchentlich ein Frühstück zu gewinnen, das man am besten gleich zum neuen ORF-Frühfernsehen genießt. Auch ein „Meet&Greet“ mit Popstar Sarah Connor steht auf dem „ORF extra“-Programm der nächsten Zeit. Und wer sein persönliches Wetterfoto einschickt, hat die Chance, dass sein Bild im ORF-Fernseh-„Wetter“ gezeigt wird.

Vervollständigt wird das Angebot durch regelmäßige Newsletter zu den Sport-, Kultur-, Show- und TVthek-Highlights, zu Sondersendungen und exklusiven Livestreams von wichtigen Pressekonferenzen etc. auf der ORF-TVthek sowie durch einen umfangreichen Serviceteil z. B. mit allen Rezepten von „Frisch gekocht“ zum Nachlesen und Nachkochen.

ORF TELETEXT-App für iOS und Android

Mit einer neuen App steht ab sofort auch der ORF TELETEXT für Smartphones bereit. Eine der bekanntesten und erfolgreichsten ORF-Marken ist damit nicht nur via Fernsehgerät und Web, sondern nunmehr auch für 4,7 Millionen Smartphone-Besitzer in Österreich (AIM 4. Quartal 2015) in höchster technischer Qualität verfügbar.

Über die neue App, die das im Web auf teletext.ORF.at bereits seit vielen Jahren verfügbare Angebot beinhaltet, kann der gesamte ORF TELETEXT mit allen Nachrichten, Service- und Programminformationen genutzt werden. Es können analog zur Website teletext.ORF.at beispielsweise die einzelnen Kategorien bzw. Magazine des ORF TELETEXT direkt angewählt werden. Ebenso kann zwischen den Teletextangeboten von ORF eins, ORF 2, ORF III Kultur und Information und ORF Sport + gewählt werden. Die App ist gratis und steht vorerst für die Betriebssysteme iOS und Android zur Verfügung.

Die Erfolgszahlen des ORF TELETEXT sprechen für sich. So nutzten ihn im Jahr 2015 pro Woche 1,7 Millionen Leserinnen und Leser, das Medium erzielte einen Marktanteil von 68 Prozent (Quelle: AGTT / GfK TELETEST). Sehr positiv entwickelt sich vor allem der ORF TELETEXT im Web: teletext.ORF.at erzielt inzwischen 1,61 Millionen Visits pro Monat (Quelle: interne Statistik), Tendenz steigend. Und bereits jetzt wird die Seite von mehr als der Hälfte ihrer User und Userinnen (auch) auf mobilen Geräten genutzt – was nicht zuletzt die immer größer werdende Bedeutung von Web und Mobile im Bereich von News- und Serviceangeboten veranschaulicht.

Wie wichtig der ORF TELETEXT dem Publikum ist, zeigen aber nicht nur die Zahlen: Auch die zahlreichen in den vergangenen Jahren entstandenen inoffiziellen, von Fans in Eigenregie entwickelten Apps verdeutlichen den Bedarf nach einer vom ORF bereitgestellten App. Mit der neuen, offiziellen, vom ORF programmierten und die Website teletext.ORF.at abbildenden App steht den Userinnen und Usern nun ein professionell gestaltetes mobiles Teletext-Angebot inkl. aller Features der Website wie z. B. der direkten Anwahlmöglichkeit der einzelnen Rubriken zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001