ATV: Klartext geht in die vierte Runde

Auftakt am 7. März, Thür interviewt ab 14. März die Bundespräsidentschaftskandidaten. Neu: Bereits um 20.15 Uhr online!

Wien (OTS) - Martin Thür setzt sein Interview-Format „Klartext“ ab 7. März fort und holt die Spitzen des Landes in zehn Folgen für Einzelgespräche zu sich. Im Mittelpunkt der vierten Staffel steht die Bundespräsidentschaftswahl. Bevor Thür die KandidatInnen für das höchste Amt im Staat befragt, steht die Halbzeitbilanz der Bundesregierung am Programm: Den Auftakt bildet ein ausführliches Interview mit Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) am Montag, 7. März um 23.25 Uhr bei ATV und schon vorab um 20.15 Uhr auf ATV.at – das ist die große Neuerung der anlaufenden Staffel: „Klartext“-Fans können die Sendung vorab schon zur Primetime in der ATV-Mediathek ansehen.

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass die Regierung Faymann II angelobt wurde – am 30. März ist also Halbzeit. Zum Start der vierten Staffel von „Klartext“ zieht Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) nach der Hälfte der Legislaturperiode Bilanz. Was ist gelungen, was fehlt? Martin Thür spricht mit dem Chef des Juniorpartners über Getanes und Geplantes – und über das Verhältnis zur Kanzlerpartei.

Mit Folge 2 der Sendung beginnt auch der Reigen der KandidatInnen-Interviews für die Bundespräsidentschaft. Im historischen Ambiente des Prunksaals der Österreichischen Nationalbibliothek befragt Martin Thür die aussichtsreichsten KandidatInnen, die ins Rennen um die Hofburg ziehen. ATV zeigt die KandidatInnen-Interviews immer montags um 23.25 Uhr bei ATV und bereits um 20.15 Uhr auch auf ATV.at.

Mo, 14.3.: 20.15 auf ATV.at und 23.25 auf ATV: Irmgard Griss
Mo, 21.3.: 20.15 auf ATV.at und 23.25 auf ATV: Norbert Hofer
Mo, 4.4.: 20.15 auf ATV.at und 23.25 auf ATV: Rudolf Hundstorfer
Mo, 11.4.: 20.15 auf ATV.at und 23.25 auf ATV: Andreas Khol
Mo, 18.4.: 20.15 auf ATV.at und 23.25 auf ATV: Alexander van der Bellen

Die verbleibenden vier Folgen der Staffel widmet Martin Thür aktuellen politischen Geschehnissen. Für Thür steht im Frühjahr aber noch eine weitere Herausforderung auf dem Programm. Der Moderator ist in der Kategorie „Beliebtester Moderator Information“ für die Kurier-ROMY nominiert und wirbt um Stimmen beim Publikumspreis. Bis 18. März kann auf ATV.at/romy abgestimmt werden. Ende April wird die begehrte Trophäe dann verliehen. Im vergangenen Jahr konnte sich ATV bereits über zwei Auszeichnungen für „Klartext“ freuen: Die Sendung erhielt den ROMY-Sonderpreis der Jury. Und auch der „Journalistenpreis Integration“ ging an die „Klartext“-Redaktion.

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Lisa Fuchs, MSc
Pressesprecherin / Leiterin Presse & PR
+43-(0)1-21364 - 753 oder +43-(0)664-6212 - 753
lisa.fuchs@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001