Wohnen & Interieur in Wien – Mit allen Sinnen Qualität genießen

Hotspots für Design-Highlights

Wien (OTS) - Vom 5. bis zum 13. März dreht sich in Wien alles um schicke Wohntrends, moderne Formensprache und exklusive Accessoires. Neun Tage lang setzt die „Wohnen & Interieur“ – Österreichs führende Messe für Design, Wohn(t)räume, Accessoires, Home Entertainment und Garten – modern Living neu in Szene. Dabei stehen auch Möbel made in Austria im Mittelpunkt. Namhafte Qualitätshersteller, wie z.B. Team 7, ADA, Wittman, ewe-Küchen, Joka, sedda, P.Max, Karasek, sembella u.v.a. sind mit einem eigenen Stand bzw. über die Fachhändler vor Ort vertreten und setzen die aktuellen Wohntrends gekonnt um. Denn wenn es um hohe Qualität, Funktionalität und exklusive Materialien geht, stehen die Unternehmen der österreichischen Möbelindustrie ganz oben im Ranking der internationalen Einrichtungs-Profis und gehören zu den Schrittmachern der Branche. Jahrzehnte lange Handwerkstraditionen im Mix mit innovativen Designideen, Nachhaltigkeit und moderner Technik, bis hin zu Maß- und Sonderanfertigungen, zeichnen die Produkte aus.

Trendsetter made in Austria

So passt z.B. der aktuelle Trend „Naturholz“ perfekt ins Portfolio der Anbieter aus Österreich. Mit hoher handwerklicher Kompetenz und einem traditionell gewachsenem Verhältnis zu edlen Hölzern sowie massiven Qualitäten, stehen die langlebigen Möbel für authentische Werte. Kompetente Herstellerbetriebe, kleine, aber feine Manufakturen und innovative Designschmieden bringen das Naturmaterial mit einem Händchen für besondere Extras in Top-Form. Ob puristisch-elegant oder üppig-gemütlich – die Profis bestechen mit enormer Holzkompetenz. Bei Sideboard, Vitrine, Schrank oder als Regallösung ebenso wie als Sichtholzelement bei Polstergarnituren und Betten oder wohnliches Highlight in der Küche. Sinnlich inszeniert mit Velour- und Samtstoffen und Materialien wie Bronze oder Messing.

Außerdem zieht eine neue Gemütlichkeit ins Wohnen ein. Ob Lounge-Sessel, Sofa-Landschaften mit vielen Kissen oder kuschelige Relaxinseln im Wohnzimmer – Wellbeing ist angesagt. Das gilt sogar für die Küche. Heimelige Sitzecken aber auch Naturholz, Keramik, Stein und edle Lederhaptiken sorgen für warmes Wohnfeeling am Herd. Raffiniert kombiniert mit technischen Features, wie höhenverstellbaren Arbeitsplatten, Lichtkonzepten, Ordnungssystemen und Soundmodulen.

Auch die Romantik kommt nicht zu kurz: der Look der goldenen 50er und Sweet Sixties erfindet sich neu und lässt die guten alten Zeiten wieder aufleben. Attraktive Re-Editionen erobern auf den Möbelbühnen immer mehr Terrain und sind 2016 angesagt. Die Stars der Moderne machen Furore. Nicht wirklich neu, aber neu aufgelegt und edel herausgeputzt sorgen sie für Eyecatcher und sind ein formschönes Gegenstück zum immer stärker werdenden Wegwerfkonsum.
Die Innovationen aus Österreich verbinden Funktion mit Komfort und schaffen spielend den Spagat aus modernem Design und wohngesunden Materialien. Ein wichtiger Taktgeber beim Thema Schlafen. Denn nachhaltige Naturhölzer, metallfrei und biologisch geben die Richtung vor. In Verbindung mit Boxspring wird ein Megatrend daraus. Mit ihrem typischen Schichtaufbau stützen Boxspringbetten den Körper optimal und heben das Thema Schlafkomfort auf ein ganz neues Niveau. Bei den klassischen Bettensystemen sorgen innovative Matratzen mit abgestimmten Liegezonen für einen besonders erholsamen Schlaf. Perfekt abgerundet werden die Modelle mit gepolsterten Leder- und Stoff-Kopfteilen oder mit hochwertigen massiven Holzabsetzungen.

Neben Holz und der starken Naturthematik kommt auch die Technik nicht zu kurz. Im Gegenteil: smarte Funktionen bringen Bewegung ins Möbel. Wie ausgefeilt die intelligenten Features sind, demonstrieren die aktuellen Polstermöbel. Wenige Handgriffe genügen und schon gleitet der Besitzer dank cleverer Verwandlungssysteme soft ins Traumland. Auf dem Weg dorthin kann er in verschiedensten Relaxpositionen Station machen und sich nach Herzenslust entspannen. Sweet soft and lazy passen sich die bequemen Sitzpartner mit einem gelungenen Zusammenspiel aus Form und Technik dem Menschen an. Variable Nackenstützen, bewegliche Armlehnen, einzeln verstellbare Rückenlehnen und modernste Infrarot-Tiefenwärmesysteme punkten mit spürbarem Mehrwert.

Hochaufgelöstes Bildmaterial steht zum Download bereit unter
http://moebel.at/presse/pressedownload/download-pressemeldungen/wohne
n-interieur-in-wien-24022016/

Rückfragen & Kontakt:

Die Österreichische Möbelindustrie
DI Andrea Steinegger, MAS
+43(0)1/7122601
office@moebel.at
www.moebel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FVH0001