„Dancing Stars: Das Jubiläum“: Das Geheimnis eines Welterfolges

Zum Auftakt der Jubiläumsstaffel lässt der ORF am Freitag, dem 26.Februar, die Highlights Revue passieren

Wien (OTS) - „Dancing Stars“ als weltumspannendes Phänomen: Seit 2010 ist die Tanzshow im Guinness Buch der Rekorde als das bisher erfolgreichste Reality-TV-Format gelistet. Die von der BBC erfundene Show wurde bis heute in 47 Ländern ausgestrahlt und allein im Jahr 2013 verging keine Woche, in der nicht irgendwo auf der Welt eine Show im Fernsehen lief. „Dancing Stars – Das Jubiläum“ wirft am Freitag, dem 26. Februar, um 20.15 Uhr in ORF eins einen Blick in die Ballrooms dieser Welt und lässt die Höhepunkte der vergangenen neun österreichischen Staffeln Revue passieren. Natürlich darf auch ein Ausblick auf die Kandidatinnen und Kandidaten der kommenden Jubiläumsstaffel, die am 4. März in ORF eins startet, nicht fehlen.

Die Geheimnisse eines Welterfolges

Von der BBC erfunden, wird das Format „Dancing Stars“ heute in 47 Ländern auf sechs Kontinenten unter Namen wie „Strictly come Dancing“, „Dancing with the Stars“ oder „Más que baile“ ausgestrahlt. Im ORF wird seit 2005 getanzt, auch hierzulande wurde das Konzept ein Erfolg, nach zehn Staffeln kann man von der erfolgreichsten Eigenproduktion im Bereich „TV-Show“ sprechen. Eine 50-minütige Dokumentation, unter der Regie von Michael Maly, zeigt nun, wie alles begann: Durch die Gegenüberstellung der internationalen Erfolgskomponenten wie Kostüm, Jury, Moderatoren, Tanzprofis, Musik, Ballroom, Promitänzer, der Society-Berichterstattung und den damit verbundenen Storys mit der heimischen Adaption des Formates entsteht ein umfassender Rückblick auf die schönsten und emotionalsten Momente aus neun Staffeln „Dancing Stars“. Außerdem wird der Weg der Promitänzer der aktuellen zehnten Staffel, von der Zuteilung ihrer Profitänzer bis zu ihren Eindrücken eine Woche vor Sendungsstart, beleuchtet. Zu Wort kommen neben Simon Quigley, Head Producer der BBC und den Moderatoren Mirjam Weichselbraun, Klaus Eberhartinger und Alfons Haider, auch ehemalige Tänzer aus den vergangen neun Staffeln „Dancing Stars“.

„Dancing Stars“ – Start der Jubiläumsstaffel am 4. März

Um die Gunst der Jury und des Publikums tanzen dieses Jahr gemeinsam mit ihren Profipartnerinnen und -partnern Nina Hartmann, Jazz Gitti, Gery Keszler, Georgij Makazaria, Thomas May, Fadi Merza, Thomas Morgenstern, Heidi Neururer, Sabine Petzl und Verena Scheitz. Um dem Publikum Gelegenheit zu geben, alle Paare besser kennenzulernen, wird in den ersten beiden Sendungen keines von ihnen die Show verlassen müssen. Somit können sich alle Promis vor der ersten Entscheidung jeweils mit einem Solotanz (Herren am 4. März, Damen am 11. März) und einem Gruppentanz (Damen am 4. März, Herren am 11. März) präsentieren.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002