Open House mit Master Talk der FH Campus Wien am 11. März

Wien (OTS) - Die FH Campus Wien lädt am 11. März 2016 zum Open House mit Master Talk. Von 8.00–18.00 Uhr können sich Interessierte am Hauptstandort in der Favoritenstraße in Infovorträgen, Workshops, Action Points und Hausführungen über das vielfältige Studienangebot informieren. Diesmal im Master Talk: Studiengänge der Sozialen Arbeit sowie aus Bauen und Architektur. Nachmittags bieten auch die Applied Life Sciences–Standorte am Vienna Biocenter und in der Muthgasse Programm.

Ab Herbst 2016 neu im Angebot sind das Bachelorstudium Nachhaltiges Ressourcenmanagement, die Masterstudiengänge Architektur – Green Building, Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit sowie – in Kooperation mit der Webster Vienna Private University – ein Professional MBA speziell für Applied Life Sciences, Bauwirtschaft und Technik. Beim Open House können sich Interessierte insgesamt über ein umfangreiches Studienangebot aus Applied Life Sciences, Bauen und Gestalten, Gesundheit, Public Sector, Soziales und Technik informieren und beraten lassen. Es finden laufend Kurzvorträge zu Themen rund ums Studium sowie Führungen mit Technik- und Gesundheitsschwerpunkt statt. Das Campus Innovation Lab präsentiert anschaulich aktuelle Forschungs- und Studierendenprojekte.

Campus Innovation Lab mit Fokus auf Technik und Bauen

Gezeigt werden Innovationen aus verschiedenen Disziplinen zum „Angreifen“: Architekturentwürfe, praxisnahe Ansätze der Brückensicherheit, ein Rennauto und 3D-Druck. Eine Golfballkanone und Ballsortiermaschine demonstrieren Anwendungen der industriellen Fertigung. Als Beispiel für Augmented Realitiy können BesucherInnen eine smarte Datenbrille testen, die SeniorInnen bei der Einnahme von Medikamenten unterstützt. Ebenso an der Schnittstelle zwischen Gesundheit und Technik: „Gesichter der Werkstoffe – Mikroskopie 2.0“.

Hausführungen mit Technik- und Gesundheitsschwerpunkt

Die Gesundheitsführung stellt als neue Errungenschaft des Departments Gesundheit das Programm Virtual Environment of Radiotherapy Training (VERT) vor. Mithilfe von VERT trainieren Radiologietechnologie-Studierende anhand lebensgroßer 3D-Visualisierungen die PatientInnen-positionierung in der Strahlentherapie. Ein Highlight der Technikführung ist die Werkstatt des OS.Car Racing Teams, das jährlich mit einem Rennboliden an Formula Student Austria, einem internationalen Konstruktionswettbewerb in Spielberg teilnimmt.

Im Master Talk: Soziale Arbeit sowie Bauen und Architektur

Warum ist ein Architektur- oder Baumanagement-Masterstudium an einer Fachhochschule eine gute Option? Diese Frage stellen VertreterInnen der Masterstudiengänge Architektur – Green Building und Bauingenieurwesen-Baumanagement ExpertInnen aus der Praxis. Ebenfalls im Master Talk sind die Studiengänge Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit sowie Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit. Was sagen AbsolventInnen mit Praxiserfahrung zu den Masterstudiengängen?

Open House der FH Campus Wien, Hauptstandort
11. März 2016, 8.00–18.00 Uhr, Favoritenstraße 226, 1100 Wien

> Master Talk
Masterstudium Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit sowie Sozialraumorientierte und Klinische Soziale Arbeit
16.30–17.30 Uhr, Festsaal, B.E.03
anschließende Infovorträge
Masterstudiengänge Architektur – Green Building, Bauingenieurwesen-Baumanagement
17.00–18.00 Uhr, A-1.04

> Open House Fachbereiche Biotechnologie und Verpackungstechnologie, Standort Vienna Biocenter
11. März 2016, 13.00–17.00 Uhr, Helmut-Qualtinger-Gasse 2, 1030 Wien > Open House Fachbereich Bioengineering, Standort Muthgasse
11. März 2016, 16.00–19.00 Uhr, Muthgasse 62, 1190 Wien
> Gesamtprogramm im Detail: www.fh-campuswien.ac.at/openhouse

FH Campus Wien

Mit rund 5.400 Studierenden ist die FH Campus Wien die größte Fachhochschule Österreichs. In den Departments Applied Life Sciences, Bauen und Gestalten, Gesundheit, Public Sector, Soziales und Technik steht ein Angebot von über 50 Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Masterlehrgängen in berufsbegleitender und Vollzeit-Form zur Auswahl:
www.fh-campuswien.ac.at/facts. Zur FH Campus Wien gehören vier Standorte in Wien und drei Kooperationsstandorte der Vinzenz Gruppe in Wien, Linz und Ried. Im Herbst 2015 sind zwei weitere FH-Studienstandorte an Einrichtungen des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) hinzugekommen. Ausbildungskooperationen bestehen mit dem Wiener KAV, der Vinzenz Gruppe, dem Bundeskanzleramt und dem Bundesministerium für Finanzen. Zum großen Netzwerk der FH Campus Wien zählen rund 150 in- und ausländische Universitäten und Hochschulen sowie Industriebetriebe, Unternehmen, Verbände, öffentliche Einrichtungen und Schulen. F&E-Projekte der Studiengänge und externe Auftragsforschung werden über eigene Forschungsgesellschaften abgewickelt. Darüber hinaus belegen anerkannte Zertifizierungen die hohen Standards im Qualitätsmanagement der Hochschule: www.fh-campuswien.ac.at/zert.

Rückfragen & Kontakt:

FH Campus Wien
Mag.a Petra Undesser
Unternehmenskommunikation
+43 1 606 68 77-6404
petra.undesser@fh-campuswien.ac.at
www.fh-campuswien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHC0001