Wirtschaftsbund Wien: Christoph Biegelmayer neuer Direktor

Der bisherige Büroleiter von Walter Ruck übernimmt mit 1. März von Alexander Biach, der als neuer Stellvertretender Direktor in der WKW die politische Interessenvertretung führen wird.

Wien (OTS) - Der Wiener Wirtschaftsbund bestellte in einer außerordentlichen Vorstandssitzung Christoph Biegelmayer (25) zum neuen Direktor. Diese Funktion wird er mit 1. März 2016 antreten. Er folgt damit Alexander Biach, der in die Wiener Wirtschaftskammer wechseln wird. Biegelmayer ist seit Juni 2014 Büroleiter von Präsident Walter Ruck in der Wiener Wirtschaftskammer. Dieser setzt großes Vertrauen in seinen engsten Mitarbeiter „Christoph Biegelmayer ist ein Organisationsprofi der neuen Generation. Seine Dynamik und seine Strukturiertheit setzen auch für den Wirtschaftsbund neue Maßstäbe“, erklärt Walter Ruck als Obmann des Wirtschaftsbundes Wien.

Biegelmayer, geboren 1990 in Wien Floridsdorf wagte bereits im Alter von 18 mit einer Eventagentur den ersten Schritt in die Selbstständigkeit und auch den Eintritt in den Wirtschaftsbund, wo er das Projekt „Wirtschaftsagenda Wien“ leitete. Später war er im Organisationsteam der Pisec Group tätig. Gemeinsam mit Funktionären aus dem 16. Bezirk initiierte er die Parkpickerl-Initiative. „Wir gehen einen starken Weg der Erneuerung im Wirtschaftsbund Wien. Dieser wurde unter Alexander Biach eingeleitet und nun durch Christoph Biegelmayer auf eine neue Ebene gehoben – Dynamik, Unternehmergeist, Hands-on Mentalität und Struktur: das sind entscheidende Elemente in der heutigen Interessenvertretung“, erklärt Walter Ruck.

Alexander Biach wird der Interessenvertretung weiter erhalten bleiben: Bei der Präsidiumssitzung der Wirtschaftskammer Wien vom 15. Februar wurde Biach von Präsident Walter Ruck als neuen neuer Stellvertretender Dirketor vorschlagen und einstimmig gewählt. Er wird damit als neuer Politischer Direktor der Wirtschaftskammer Wien die Interessen der Mitglieder vertreten. „Alexander Biach ist mit vollem Einsatz und voller Hingabe Interessenvertreter. Ich bin froh, dass er auch weiterhin in meinem engsten Umfeld erhalten bleibt und sein Know-how in der Wiener Wirtschaftskammer einbringen wird“, erklärt Ruck.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsbund Wien
Florian Gross, B.A., M.A.
Leiter Politik & Presse; Pressesprecher
+43 1 512 76 31, M +43 699 193 50 607
f.gross@wirtschaftsbund-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBW0001