Rodungen am Küniglberg: Bürgerversammlung soll alle Fragen klären

Erfolg für Bürgerinitiative Küniglberg-Wald: Bei Veranstaltung am 22. Februar stehen die Verantwortlichen Rede und Antwort

Wien (OTS) - Die massiven Proteste vieler Hietzinger Bürgerinnen und Bürger zeigen Wirkung: Stadtgartenamt und Forstdirektion der Gemeinde Wien haben sich bereit erklärt, die Hietzinger bei einer Informationsveranstaltung am 22. Februar um 18 Uhr im großen Festsaal des Amtshaues Hietzing, Hietzinger Kai 1-3, 1130 Wien, über die Waldarbeiten am Küniglberg zu informieren.

Bei der Veranstaltung wird es neben der Information über zukünftige, noch geplante Arbeiten in diesem Gebiet auch um eine Bewertung der bisher durchgeführten, äußerst umstrittenen Rodungsarbeiten gehen. „Niemand ist gegen notwendige Pflege- und Sicherheitsmaßnahmen, aber am Küniglberg wurde bei den Arbeiten überhaupt keine Rücksicht auf die Natur genommen“, sagt Mag. Gerhard Babor, Sprecher die Bürgerinitiative Küniglberg-Wald, „dabei handelt es sich um ein Landschaftsschutzgebiet.“

Massive Flurschäden

Tatsächlich richteten die Waldarbeiten massive Flurschäden an. Der Einsatz großer Maschinen hinterließ breite Schneisen, den Fällungen kranker Bäume fielen auch zahlreiche gesunde Bäume zum Opfer. „Leider ist es gelungen, innerhalb weniger Tage aus Teilen des Waldes eine Steppe zu machen“, sagt Babor.

Die Bürgerinitiative fordert daher umfangreiche Ersatzpflanzungen, um den Küniglberg als naturnahen Wald zu erhalten. Zudem müssen zukünftige Arbeiten schonend durchgeführt (z.B. Einsatz von kleinem Gerät) und der Bezirk frühzeitig bei Arbeiten in diesem Ausmaß einbezogen werden. Einen entsprechenden Forderungskatalog haben mittlerweile über 900 Bürger unterschrieben.

Wir würden uns freuen, einen Vertreter ihrer Redaktion bei dieser sicherlich interessanten und für den 13. Bezirk wichtigen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Bürgerinitiative Küniglberg-Wald
Mag. Arne Johannsen
arjo@aon.at
M: 0699/ 142 00 455

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003