Ostermayer: Weltmuseum Wien eröffnet 2017 mit neuem, zeitgemäßem Museumskonzept

Kulturminister bei „Spatenstich“ für Weltmuseum Wien – „Größte Umgestaltung seit 1928“ – Startschuss für Neugestaltung des Museumszentrums im Herzen Wiens

Wien (OTS/SK) - Mit einem symbolischen Spatenstich hat heute, Montag, die Umbauphase des Weltmuseums Wien begonnen. Kulturminister Josef Ostermayer betonte bei einer hochkarätig besetzten Pressekonferenz, dass „das Weltmuseum die größte Umgestaltung seit 1928 erfährt“ und 2017 mit einem „neuen, zeitgemäßen Museumskonzept“ eröffnen wird. Sabine Haag, Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums (KHM), bedankte sich bei Minister Ostermayer dafür, dass er das Projekt „entscheidend unterstützt und vorangetrieben hat“. ****

Ostermayer unterstrich, dass mit dem heutigen Spatenstich auch „ein riesiger Schritt zur Neugestaltung der Hofburg und des Museumszentrums gesetzt wird, das wir mitten in Wien haben“. Dieses Zentrum umfasst beispielsweise die Nationalbibliothek, das künftige Haus der Geschichte, das Ephesos Museum, die Sammlung Alter Musikinstrumente und die Hofjagd- und Rüstkammer. Ziel sei es, im Herbst 2017 ein „neues Museum“ zu eröffnen, sagte Ostermayer, der sich bei allen Beteiligten für die konstruktive Mitarbeit bedankte.

Bei der Pressekonferenz nahmen neben KHM-Generaldirektorin Haag auch Burghauptmann Reinhold Sahl und Weltmuseum-Wien Direktor Steven Engelsman teil. Engelsman sprach von einem „wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Weltmuseums“. Die Architekten Ralph Appelbaum und Thomas Bernatzky präsentierten bei der Pressekonferenz die von ihnen entworfene Gestaltung des Weltmuseums Wien.

Service: Das Weltmuseum Wien (http://www.weltmuseumwien.at/) ist ein Bundesmuseum im KHM-Museumsverband. Das Museum besitzt über 200.000 ethnografische Gegenstände, 100.000 historische Fotografien und 146.000 Druckwerke. Mit seinen umfassenden Sammlungen (z.B. Afrika südlich der Sahara, insulares Südostasien, Ozeanien) zählt das Weltmuseum Wien zu den bedeutendsten ethnologischen Museen der Welt. (Schluss) mb/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001