MCI-Chef Andreas Altmann begrüßt Start des Architekturwettbewerbs

Neuer Campus der Unternehmerischen Hochschule® nimmt Gestalt an

Innsbruck (TP/OTS) - Hoch erfreut ist MCI-Rektor Andreas Altmann über die soeben gefasste Einigung zwischen dem Land Tirol und der Landeshauptstadt Innsbruck über die weitere Vorgangsweise beim neuen MCI Campus. Damit kann der Architekturwettbewerb für eines der wichtigsten und erfolgreichsten Zukunftsprojekte für Innsbruck und Tirol starten.

„Mit dem MCI wird seit 20 Jahren eine beispielgebende Erfolgsgeschichte geschrieben. Gestartet in einem kleinen Büro mit ausgemusterten Möbeln, bewirtschaftet die Unternehmerische Hochschule® mittlerweile ein Jahresbudget von 31 Mio. Euro und zahlt jährlich mehr als 300.000 Euro allein an Kommunalsteuer. 7.000 höchst erfolgreiche Absolventen/-innen in aller Welt, 3.000 motivierte Studierende, 1.000 engagierte Lehrende sowie laufende Auszeichnungen und Spitzenplätze in Umfragen und Rankings sprechen eine klare Sprache über die Richtigkeit des Konzepts, die Leistungsfähigkeit unseres Teams und die Sinnhaftigkeit der eingesetzten Mittel. Mit der Realisierung des neuen MCI Campus im Herzen der Tiroler Landeshauptstadt werden neue Potenziale für lösungsorientierte Forschung, qualitätsvolle Lehre, kontinuierliche Innovation, internationale Begegnung und die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft geschaffen. Gerade in Zeiten budgetärer Herausforderungen und knapper Mittel ist Landeshauptmann Günther Platter und Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer sowie allen beteiligten Akteuren/-innen Respekt für diese wichtige Zukunftsentscheidung zu zollen“, schließt der Rektor der Unternehmerischen Hochschule®.

Presseaussendung Land Tirol:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/tirol48

Bilddownload:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/mci9

Rückfragen & Kontakt:

MCI Management Center Innsbruck
Ulrike Fuchs
Leiterin Marketing & Communications
+43 (0)512 2070 1510
ulrike.fuchs@mci.edu
www.mci.edu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Z190001