KURIER: Starkabarettist Werner Schneyder wurde Einbruchsopfer

Kriminelle erbeuteten Orden und wertvolle Uhr bei Coup am helllichten Tag.

Wien (OTS/Kurier) - Der Grazer Kabarettist und Schauspieler Werner Schneyder wurde am heutigen Dienstag Opfer von Einbrechnern. „Sie haben die Wohnungstür aufgebrochen und alles mitgenommen“, berichtet der 79-Jährige, der erst vergangene Woche Geburtstag feierte.

Alles, was nur irgendwie glänzt, sei nun weg, erzählt Schneyder dem KURIER. Darunter ist etwa das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse oder der „Nestroyring“ der Stadt Wien, der ihm 1981 gemeinsam mit Lukas Resetarits verliehen wurde.

„Wirklich weh tut es mir, dass die Goldene Schaffhausenuhr weg ist. Das ist nicht nur ein Sammlerstück, sie wurde über vier Generationen weitervererbt“, berichtet der 79-Jährige.

Einen für Dienstag Abend im deutschen Steinhagen geplanten Auftritt sagte Schneyder ab.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER Chronik
Michael Jäger, Elias Natmessnig
05/9030-22695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001