Wien-Meidling: Aggressiver Mann wegen Drogenbesitz und Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt

Wien (OTS) - Zeugen verständigten am 29. Jänner 2016 um 21.15 Uhr die Polizei, da sie eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen in der Albrechtsberggasse beobachteten. Ein 26-jähriger Mann gab den Beamten gegenüber an, dass er von einem Unbekannten Suchtgift kaufen wollte und die Männer dabei in Streit gerieten. Es kam zu einer Auseinandersetzung und der Dealer flüchtete noch vor dem Eintreffen der Polizei. Bei einer Personenkontrolle des 26-Jährigen potenziellen Käufers, verhielt sich der Mann sofort aggressiv, attackierte die Beamten und versuchte zu flüchten. Er konnte vorläufig festgenommen werden. In seinem Rucksack wurde Cannabiskraut sichergestellt. Er wurde nach dem Suchtmittelgesetz und wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002