ORF-Radio Vorarlberg: Die Nummer eins

Vorarlberger ORF-Regionalprogramm weiterhin Marktführer

Wien (OTS) - ORF-Radio Vorarlberg bleibt der erfolgreichste Sender in Vorarlberg, wie der Radiotest für das zweite Halbjahr 2015 verdeutlicht. Der öffentlich-rechtliche Sender ist im Gesamtradiomarkt (Personen ab 10 Jahre) die Nummer eins. Mit 37 Prozent Marktanteil im Gesamtwochenschnitt entfallen von 100 gehörten Radiominuten in Vorarlberg 37 auf ORF-Radio Vorarlberg. 112.000 Personen schalten täglich allein in Vorarlberg das Regionalradio des ORF ein, von Montag bis Freitag sind es täglich 114.000 Menschen.

Marktanteil mehr als viermal so hoch wie gesamtes ausländisches Angebot

Wie beliebt ORF-Radio Vorarlberg ist, zeigt sich auch daran, dass der Sender mit 37 Prozent einen Marktanteil hat, der mehr als viermal so hoch ist als jener aller im Radiotest ausgewiesenen ausländischen Senderangebote zusammen. Alle nach Vorarlberg einstrahlenden deutschsprachigen Radioprogramme aus Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein kommen insgesamt auf neun Prozent Marktanteil.

Enormer Zuspruch bei Personen ab 35 Jahren

Von Montag bis Freitag entfallen 47 von 100 täglich gehörten Radiominuten bei Personen ab 35 Jahren auf ORF-Radio Vorarlberg. Der Sender ist damit das am meisten gehörte Programm in dieser Zielgruppe. Kein anderes Radio in Vorarlberg wird bei den über 35-Jährigen so lange und gerne gehört.

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg:
„Unser Ziel ist es, Vorarlberg und die Region in allen Facetten Tag für Tag abzubilden und ganz nahe bei den Menschen zu sein. Gemeinsam mit meinem Team freut es mich, wenn uns das mit einem guten Mix aus Information, Unterhaltung, Sport und Kultur immer wieder aufs Neue gelingt.“

Auch in junger Zielgruppe verlässlicher Partner

Bei den 14- bis 49-Jährigen liegt der Marktanteil bei 24 Prozent. Die Tagesreichweite von 22,1 Prozent (Montag bis Freitag) zeigt, dass mehr als jede fünfte Person in der werberelevanten Zielgruppe gerne ORF-Radio Vorarlberg hört.

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur des ORF Vorarlberg:
„Mit ein Erfolgsrezept ist sicher auch, dass wir den Hörerinnen und Hörern von ORF-Radio Vorarlberg zusätzlich zum regionalen Angebot einen Blick in unsere angrenzenden Nachbarregionen bieten. Die Zusammenarbeit der Länder und Regionen wird immer intensiver, dem wollen wir mit unserem Programm gerecht werden.“

ORF-Radiosender mit rund 70 Prozent Marktanteil

In Vorarlberg erreichen die vier ORF-Radioprogramme zusammen 69 Prozent Marktanteil. Neben den 37 Prozent von ORF-Radio Vorarlberg gehen 26 Prozent an Hitradio Ö3, Ö1 und FM4 haben jeweils drei Prozent.

Vorarlberger besonders fleißige Radiohörer

Die Radionutzungszeit in Vorarlberg steigt und ist im zweiten Halbjahr 2015 deutlich höher als in den Jahren zuvor. Personen ab 10 Jahren schalten täglich im Schnitt 200 Minuten Radio ein, die 14- bis 49-Jährigen hören sogar 216 Minuten und die über 35-Jährigen 212 Minuten pro Tag. Das sind österreichweite Spitzenwerte.

Alle Sender im Radiotest erhoben

Das Marktforschungsinstitut GfK Austria führt für alle Radiostationen in Österreich den Radiotest durch. Die Radionutzung wird nach Tagesreichweite und Marktanteil jeweils mit dem gleichen Halbjahr des Vorjahres verglichen. Der Marktanteil gibt den Anteil eines bestimmten Programms an der Radionutzungszeit insgesamt an. Die Tagesreichweite definiert, wie viele Leute das jeweilige Programm während eines Tages mindestens eine Viertelstunde eingeschaltet haben.

Rückfragen & Kontakt:

Julia Zangerl
ORF Vorarlberg
julia.zangerl@orf.at
+43 5572 301 – DW 22558

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002