Holocaust-Gedenktag – Kucharowits: „Tag, der zum Nachdenken aufruft, laut gegen Hass und Hetze auftreten!“

„Jetzt Zeichen Setzen“ heute um 17 Uhr am Heldenplatz

Wien (OTS/SK) - Heute vor 71 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. „In unserem gemeinsamen Europa ist kein Platz für Rassismus, Intoleranz und Hetze“, betont die Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ Katharina Kucharowits. „Autoritäre Tendenzen sowie die Verharmlosung von NS-Gräueltaten müssen aufs Schärfste verurteilt werden.“ Im Gedenken an die Opfer findet heute, Mittwoch, um 17.00 Uhr die Gedenkveranstaltung von „Jetzt Zeichen Setzen“ am Heldenplatz in Wien statt. „Der heutige Tag ruft einfach verstärkt und intensiviert zum Nachdenken auf. Jede Person, die Hetze und Hass verbreitet, gefährdet Menschenrechte, unsere Demokratie, unsere Freiheit. Wir werden immer und jederzeit laut gegen Hass und Hetze auftreten!“ so Kucharowits abschließend. ****(Schluss) sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0008